Kartoffeltürme

Kartoffeltürme – viele Kartoffeln auf wenig Raum

Das wichtigste im eigenen Garten sind natürlich die Kartoffeln. Es gibt wohl kaum einen Gärtner, der nicht in irgendeiner Ecke Kartoffeln anbaut, schließlich sind neue Kartoffeln ein Genuss für den Gaumen. Vor allem können Sie sich sicher sein, dass diese Kartoffeln biologisch, so ganz ohne schädliche Mittel angebaut sind. Kleine Gärten müssen oft aufgrund des Platzmangels auf eine reiche Kartoffelernte verzichten. Mit einem Kartoffelturm können auch Sie jetzt eine tolle Ernte haben.

Hersteller
Preis

Sortieren nach:  
Paul Potato Starter Set (4 Etagen)

Paul Potato Starter Set (4 Etagen)

Paul Potato Starter Set (4 Etagen) | Kartoffeltürme von Gusta Garden

Der weltweit erste professionelle Kartoffelturm

59,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Neu
Paul Potato Starter Set (3 Etagen)

Paul Potato Starter Set (3 Etagen)

Paul Potato Starter Set (3 Etagen) | Kartoffeltürme von Gusta Garden

Der weltweit erste professionelle Kartoffelturm

49,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Neu
Paul Potato Untersetzer

Paul Potato Untersetzer

Paul Potato Untersetzer | Untersetzer von Gusta Garden

Paul Potato Zubehör

8,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Neu
Paul Potato Frostschutzvlies (Schlauchform)

Paul Potato Frostschutzvlies (Schlauchform)

Paul Potato Frostschutzvlies (Schlauchform)  | Frostschutzvlies von Gusta Garden

Paul Potato Zubehör

12,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Neu
Paul Potato Insektenschutznetz

Paul Potato Insektenschutznetz

Paul Potato Insektenschutznetz  | Insektenschutznetze von Gusta Garden

mit elastischem Band
Paul Potato Zubehör

14,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Neu
Sortieren nach:  

Was ist ein Kartoffelturm?

Kartoffeltürme sind eine geniale Erfindung. In kleinen Gärten, in denen der Platz fehlt, weil Gemüse und Obst angebaut werden, sind Kartoffeltürme eine Möglichkeit, große Kartoffelernten einzufahren. Eine Kartoffelturm löst das Problem auf simple Art und Weise: Die Kartoffel werden in die Höhe angebaut.

Kartoffeltürme eignen sich aber nicht nur für den Garten, sondern auch für Balkon und Terrasse. Auf eine relativ kleinen Grundfläche, die je nach Turmgröße variieren kann, entsteht ein Turm, der ein optimales Klima für den Kartoffelanbau bietet. Dadurch ist der Ernteerfolg meist viel größer als beim Kartoffelanbau im Erdboden. Auf wenig Platz können Sie viele Kartoffeln ernten. Der pfiffigste Bauer hat eben die meisten Kartoffeln.

Sehr vorteilhaft ist nicht nur der geringe Platzbedarf und das gute Klima. Kartoffeltürme benötigen auch relativ wenig Pflege. Einmal gesetzt und gepflanzt brauchen die Kartoffeln nur noch gegossen werden, wenn die Erde im Turm zu trocken wird. Arbeiten wie das Anhäufeln der Kartoffeln oder das Hacken entfallen. Obendrein sehen die Türme sehr dekorativ aus.

Die Vorteile von Kartoffeltürmen

Kartoffeltürme bringen viele Vorteile mit sich. Der geringe Platzbedarf ist nur einer davon. Je nach Kartoffelturm, Pflege und Saatgut können Sie auf 0,5 m² bis zu 20 Kilogramm Kartoffeln ernten. Der Anbau von Kartoffeln ist einfach und bequem und das auf kleinsten Raum. Durch die unterschiedlichen Etagen ist der Anbau von verschiedenen Sorten möglich. Der Einsatz von Pestiziden entfällt, das optimale Klima im Turm sorgt trotzdem für eine gute Ernte. Und auch die Kreuzschmerzen werden weniger, denn Sie müssen sich nicht so tief bücken. Bequem lässt sich der Kartoffelturm befüllen und ernten. Der Pflegeaufwand ist im Gegensatz zum herkömmlichen Anbau sehr gering.

Kartoffelturm anlegen leicht gemacht

Im Grunde handelt es sich bei einem Kartoffelturm um ein Hochbeet, das über mehrere Ebenen verfügt. So können Sie auf einen begrenzten Raum viele Kartoffeln anbauen. Kartoffeltürme gibt es in verschiedenen Höhen, sodass Sie je nach Bedarf die Größe des Turms wählen können. Eigentlich gehören Kartoffeltürme auf einen Untergrund, auf dem Wasser abfließen kann. Untersetzer machen es möglich, den Turm für die Kartoffeln auch auf Terrasse oder Balkon aufzustellen.

Wählen Sie für den Kartoffelturm einen sonnigen Standort. Moderne Kartoffeltürme brauchen Sie nicht selber bauen. Im Onlineshop vom Samenhaus Müller erhalten Sie den weltweit ersten professionellen Kartoffelturm, denn Sie einfach nur aufbauen brauchen. Zahlreiches Zubehör macht den Turm auch gegen Frost und Insekten sicher.

So wird ein Kartoffelturm aufgebaut

Kartoffeltürme können Sie in Ihrem Garten, dem Balkon oder der Terrasse Ende April bis Anfang Mai aufbauen. Die einzelnen Teile werden nach und nach zusammengesteckt. Bevor das nächste Teil aufgebaut wird, werden Erde und die Pflanzkartoffeln eingebracht. Etwas Heu oder Stroh in der ersten Lage sorgt dafür, dass Wasser besser abläuft und gleichzeitig die Feuchtigkeit gehalten werden. Legen Sie nicht zu viele Saatkartoffeln ein, denn Kartoffeln benötigen Platz.

Vorteilhaft ist es, dass Sie im Kartoffelturm verschiedene Sorten gleichzeitig anbauen können. Wählen Sie für jede Sorte eine Etage. So können Sie sowohl mehlige Kartoffeln als auch fest kochende Kartoffeln auf wenig Platz unterbringen. So haben Sie für jedes Gericht die passenden Kartoffeln und ein reiche Ernte.

So pflegen Sie Ihren Kartoffelturm

Im Gegensatz zum Kartoffelbeet ist ein Kartoffelturm extrem pflegeleicht. Sie brauchen nicht hacken und die Kartoffeln nicht anhäufeln. Lediglich Wasser benötigen die Pflanzen. Achten Sie darauf, nicht zu viel und nicht zu häufig zu gießen, da sich sonst das Wasser im Turm staut und die Kartoffeln faulen. In den nächsten Wochen wird sich das Blattgrün einen Weg ans Licht suchen. Geerntet wird, sobald das Grün verwelkt ist.

Zum Ernten wird der Turm schichtweise abgetragen. Sie können Kartoffeln auch nach und nach ernten. Entnehmen Sie dazu die Kartoffeln so aus dem Kartoffelturm, wie Sie diese benötigen. Auch wenn das Kraut verwelkt ist, wachsen die Kartoffeln noch etwa zwei bis drei Wochen weiter. Sie können durch eine zeitversetzte Ernte den Ertrag also erhöhen.

nach oben