Filter

Anzucht & Gartenzubehör Zimmergewächshaus leicht

s

Zimmergewächshaus leicht

Der Trend geht wieder mehr zu den selbstgezogenen Pflanzen. Für die Anzucht, die bereits in den letzten Wintermonaten beginnt, ist ein leichtes Zimmergewächshaus ideal. Zimmergewächshäuser gibt es in zahlreichen Ausführungen, sodass das Gewächshaus immer den individuellen Anforderungen angepasst werden kann. Der Vorteil eines Zimmergewächshauses: Alles passt perfekt zusammen. Die Anzuchtmöglichkeit für kälteempfindliche Pflanzen ist leicht und kann überall am Fenster oder dem Wintergarten platziert werden.

12 Ergebnisse gefunden in leicht

Ein Zimmergewächshaus für alle Fälle

Zimmergewächshäuser sind ideal für die Anzucht von Pflanzen, die kälteempfindlich sind und deshalb im Freien erst spät ausgesät werden können. In warmen Räumen können viele Gemüse- und Blumenpflanzen vorkultiviert werden. Dadurch ist eine frühe Ernte möglich. Die im Zimmergewächshaus gezogenen Pflanzen werden erst ins Freien eingepflanzt, wenn die Frostnächte vorbei sind.

Zimmergewächshäuser verfügen über ein ideales Mikroklima. Die Anzuchthäuser müssen dadurch nicht zwingend am warmen Ofen oder der Heizung stehen. Trotz geringem Sonnenlicht und Kälte entwickeln sich die Pflanzen am Fenster schnell.

Mit dem Minigewächshaus können Sie viele Gemüsesorten, einjährige Blumen aber auch Kräuter anziehen. Samen von Pflanzen wie Tomate, Paprika, Gurke, Melone, Petersilie, Schnittlauch und anderer Pflanzen wachsen hier schnell zu kräftigen Pflanzen.

Zimmergewächshäuser in verschiedenen Größen

Das leichte Zimmergewächshaus gibt es in verschiedenen Größen. So können Sie das Gewächshaus für die Fensterbank nicht nur dem Platz anpassen, sondern auch die Größe nach den unterzubringenden Pflanzen wählen. Die in einigen Sets mitgelieferten Torfquelltabletten oder Kokos-Quelltabletten sind die perfekten Anzuchthelfer, in denen Pflanzen optimal gedeihen. Die Torfquelltabletten wachsen unter Zugabe von Wasser schnell auf die etwa siebenfache Größe an. Das hochwertige Substrat bietet den Samenkörnern alle Nährstoffe, die sie in den ersten Wochen benötigen.

Neben der Grundform in verschiedenen Größen verfügt jedes Zimmergewächshaus über eine Abdeckung. Unter dieser Abdeckung entfaltet sich schnell ein optimales Mikroklima, welches den Pflanzenwuchs fördert und das Aufgehen der Samen unterstützt. Lüftungsschlitze sorgen für eine gute Luftzirkulation. Entstehendes Kondenswasser läuft durch die überlegte Konstruktion vom Deckel in die Schale zurück.

Zimmergewächshäuser bestehen aus Kunststoff und können bei sorgsamen Umgang auch mehrfach genutzt werden.

Der richtige Standort soll es sein

Stellen Sie das Zimmergewächshaus an einen hellen aber nicht vollsonnigen Platz am Fenster auf. Fenster, in denen die starke Mittagssonne hinein scheint, sollten Sie vermeiden, da diese die jungen Pflänzchen verbrennen kann. Eventuell kann ein Luftaustausch erforderlich werden. Dazu nehmen Sie die Haube ab und lassen das offene Gewächshaus für etwa zwei Stunden stehen. Das trocknet auch das Substrat oberflächlich etwas ab und verhindert die Schimmelbildung, die bei zu viel Feuchtigkeit entstehen kann. Das sollten Sie auch beim Gießen berücksichtigen. Besser ist es, bei Trockenheit die Pflanzen mit einer Sprühflasche zu gießen.

Nicht jedes Saatgut gedeiht am gleichen Platz. Es kann deshalb von Vorteil sein, wenn Sie sich mehr als ein Zimmergewächshaus anschaffen. Informieren Sie sich, welches Saatgut bei welchen Faktoren gut gedeiht. Stellen Sie die Gewächshäuser fürs Zimmer an unterschiedliche Stellen, die den Faktoren entsprechen. So können Sie unterschiedliche Gemüse- oder Blumensamen gleichzeitig ziehen.

Zubehör fürs Zimmergewächshaus

Auch fürs Zimmergewächshaus gibt es zahlreiches Zubehör, welches die Anzucht unterstützt. Heizmatten können auch in kühlen Zimmern für die notwendige Wärme im Gewächshaus sorgen. Eine sinnvolle Ergänzung sind Pflanzetiketten. Oft weiß man schon nach wenigen Tagen nicht mehr, welches Saatgut sich wo befindet. Etiketten können das Problem lösen. Auch kleine Helfer wie der Pikierstab können von Nutzen sein.