Eichblattsalat

Eichblattsalat – frischer Salat aus dem eigenen Garten

Eichblattsalat ist ein Gartensalat, den Sie leicht im Garten anbauen können. Der Schnitt- und Pflügsalat kann sowohl im Garten als auch auf dem Balkon in Blumenkästen angebaut werden. Eichblattsalat ist ein sehr herzhafter, knackiger und angenehm nussig schmeckender Salat. Die ungewöhnliche Form der Salatblätter macht ihn auch als Dekoration interessant. Dabei ist Eichblattsalat sehr pflegeleicht.

Sortieren nach:  
Eichblattsalat Navara [MHD 01/2020]

Eichblattsalat Navara [MHD 01/2020]

Eichblattsalat Navara | Eichblattsalat von Sperli [MHD 01/2020]

für den Anbau von Frühjahr bis Herbst auch für's Gewächshaus

 2,99 € 

1,50

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
-50%
Eichblattsalat Smile grün

Eichblattsalat Smile grün

Eichblattsalat Smile grün | Eichblattsalatsamen von Dürr Samen

sehr vitaminreich und erfrischend

2,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Eichblattsalat Navara

Eichblattsalat Navara

Eichblattsalat Navara | Eichblattsalatsamen von Dürr Samen

resistent gegen Salatblattlaus und Mehltau

2,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Bio-Eichblattsalat Hardy

Bio-Eichblattsalat Hardy

Eichblattsalat Hardy | Biosamen von Dürr Samen

lausfreier, grüner Eichblattsalat mit festen Köpfen, gefiederte Blätter, gute Schossfestigkeit

2,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Bio
Eichblattsalat Smile [MHD 01/2020]

Eichblattsalat Smile [MHD 01/2020]

Eichblattsalat Smile | Eichblattsalatsamen von Kiepenkerl [MHD 01/2020]

Mehrfachernte im Freiland und Gewächshaus

 2,99 € 

1,50

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
-50%
Roter Eichblattsalat Navara

Roter Eichblattsalat Navara

Roter Eichblattsalat Navara | Eichblattsalatsamen von Kiepenkerl

resistent gegen grüne Salatblattlausund falschen Mehltau

2,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Sortieren nach:  

Eichblattsalat – ein Amerikaner im heimischen Garten

Ursprünglich stammt der Eichblattsalat aus Amerika. Er wird auch als Amerikanischer Pflücksalat oder Eichenlaubsalat bezeichnet. Die Bezeichnung „Eichenlaubsalat“ hat er durch seine ungewöhnliche Blattform erhalten, die dem Laub der Eiche ähnelt. Im Gegensatz zum Kopfsalat bildet der Eichblattsalat keine Köpfe aus, sondern verfügt über eine lockere Blattrosette, die es Ihnen erlaubt, die Blätter über einen längeren Zeitraum je nach Bedarf zu pflücken. Die Blätter werden zwischen 20 und 30 Zentimeter lang. Je nach Sorte gibt es den Eichblattsalat in Grün oder Rotbraun. Die Sorten sind für den Anbau im Gewächshaus oder im Freiland geeignet.

Eichblattsalat vorziehen oder an Ort und Stelle säen

Für eine frühe Ernte können Sie Eichblattsalat im Zimmer vorziehen. Spätere kann der Salatsamen auch an Ort und Stelle im Freien ausgesät werden. Wenn Sie bereits im Februar die ersten Pflanzen vorziehen, kommen Sie schon früh in den Genuss des frischen Gartensalates.

Im Freien ist der beste Standort für den Pflügsalat an einer sonnigen bis halbschattigen Stelle. Beachten Sie bei der Aussaat von Eichblattsalat die Fruchtfolgen. Zwei bis vier Jahre vorher sollten Sie auf dem Beet keine Korbblütler angebaut haben. Der Boden sollte tiefgründig gelockert werden. Ideal ist ein humushaltiger und nährstoffreicher Boden. Fehlen dem Boden die Nährstoffe, sollten Sie etwas reifen Kompost einarbeiten. Gute Nachbarn sind für Eichbergsalat Fenchel, Spinat, Radieschen und Rettich sowie alle Kohlgemüse.

Ziehen Sie Eichblattsalat auf der Fensterbank oder im Gewächshaus vor, ist eine Keimtemperatur von 10° bis 15° C erforderlich. Der Samen wird nur leicht mit Erde bedeckt. Bei der Direktsaat ab Anfang April im Freien sollten Sie einen Zeilenabstand von 25 Zentimetern einhalten. Nach dem Aufgehen werden die Jungpflanzen vereinzelt. Zwischen den Pflanzen ist ein Abstand von etwa 25 bis 30 Zentimeter erforderlich.

Eichblattsalat ist pflegeleicht

Eichblattsalat benötigt fast keine Pflege. Düngen brauchen Sie den Salat nicht mehr, wenn Sie zu Beginn Kompost in den Boden eingearbeitet haben. Ansonsten braucht der Salat nur regelmäßig Wasser. Vor allem in Trockenzeiten sollten Sie gut gießen. Bei Trockenheit lässt der Salat schnell die Blätter hängen.

Ernten können Sie Eichblattsalat bereits vier bis fünf Wochen nach der Aussaat. Zupfen Sie immer nur so viel Blätter ab, wie Sie benötigen. Solange das Herz stehen bleibt, werden immer wieder neue Blätter gebildet. Sie können so die Erntezeit verlängern. Damit die Blätter knackig bleiben, sollten Sie diese erst kurz vor der Zubereitung waschen.

Eichblattsalat in der Küche

Eichblattsalat ist ein Hochgenuss in der Küche. Sie können verschiedene Salate damit anrichten. Die außergewöhnliche Blätterform macht der Salat aber auch ideal für Dekorationen. Eichblattsalat hat gerade einmal 14 kcal pro 100 Gramm. Bei einer Abnehmkur werden Sie durch die viele Ballaststoffe satt, nehmen aber nur wenige Kalorien zu sich.

nach oben