Futterkohl Westfälischer Furchenkohl | Futterkohlsamen von Kiepenkerl [MHD 01/2020]
Futterkohl Westfälischer Furchenkohl | Futterkohlsamen von Kiepenkerl [MHD 01/2020]

Futterkohl Westfälischer Furchenkohl [MHD 01/2020]

für Kleintierhalter und den Wildacker

Hersteller:Kiepenkerl

Artikelnummer: 402

EAN: 4000159004023

Verfügbarkeit: sofort lieferbar *

Haltbarkeit:min. 01/2020

Inhalt:ausreichend für ca. 250 Pflanzen

0,40
0,79 € Sie sparen 50,00%
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
 
Kaufen
* nur noch Stück am Lager
Artikel weiterempfehlen
zurück zur Übersicht

Futterkohl Westfälischer Furchenkohl
Brassica oleracea var. viridis

 

Begehrter Futterkohl für Kleintierhalter und für den Wildacker. Diese winterharte, blattreiche und hochstrunkige Viehfutterpflanze verträgt Fröste bis -15°C und ist den ganzen Winter über pflückbar.

Tipps
Entweder in Frühbeetkasten oder breitwürfig ins Freie säen, in 1,5-facher Samenstärke mit Erde bedecken. Kräftige Sämlinge später verpflanzen oder zu dicht ausgesäte flächen vereinzeln. Nicht eingezäunte Pflanzen werden gerne von Kaninchen gefressen. Diese Kohlart ist nicht so kohlhernieanfällig.

 

Aussaattermin
Mai bis Juli

 

Aussaatort, z.B. .: April in Töpfe (Haus), ab Mitte Mai Freiland
Frühbeet/Freiland

 

Aussaatmenge (Gründünger/ Rasen) oder Säabstand
Verpflanzen Juni

 

Pflanzabstand
50 x 50 cm

 

Keimtemperatur (= Bodentemperatur)
15 bis 18 °C

 

Keimdauer
6 bis 10 Tage

 

Standort
Liebt schweren, nährstoffreichen Boden und in der Hauptwachstumszeit eine Nachdüngung.

 

Ernte (Gemüse/ Kräuter)
Oktober bis März

 

Beschreibung
Begehrter Futterkohl für Kleintierhalter und für den Wildacker. Diese winterharte, blattreiche und hochstrunkige Viehfutterpflanze verträgt Fröste bis -15°C und ist den ganzen Winter über pflückbar.

 


Inhalt
ausreichend für ca. 250 Pflanzen

Zu diesem Artikel liegen keine Kundenbewertungen vor.

22

Nur für kurze Zeit im Sortiment

Weitere interessante Artikel

Unsere Empfehlungen der Saison

nach oben