Salzkraut Osaka | Salzkrautsamen von Kiepenkerl
Salzkraut Osaka | Salzkrautsamen von Kiepenkerl

Salzkraut Osaka

Natürlicher Salzgeschmack

Hersteller:Kiepenkerl

Artikelnummer: 3268

EAN: 4000159032682

Verfügbarkeit: sofort lieferbar *

Haltbarkeit:min. 01/2021

Inhalt:ausreichend für ca. 50 Pflanzen

Kundenbewertung: Rating: 5 Ø 5 von 5,0

1,59
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
 
Kaufen
* gilt für Stück am Lager,
Lieferzeit für größere Mengen:
7-8 Tage
Artikel weiterempfehlen
zurück zur Übersicht

Salzkraut Osaka


Dieses vitaminreiche Gemüse ist eine echte Überraschung. Die sukkulenten fleischigen Blätter dieses japanischen Küchenkrauts, des Salzkrautes (Salsola komarovii) schmecken von Natur aus salzig, was den Gerichten einen überraschenden Wohlgeschmack verleiht. In der Kultur sind die Pflanzen sehr genügsam, kommen mit Kompost oder sehr geringer Mineraldüngung aus. Sie überstehen Trockenperioden ohne viel Gießen und sind schon nach wenigen Wochen Kultur erntebereit. Ähnllich wie beim Spinat kann man in Reihen säen, aber auch in Tuffs. Geerntet werden die jungen Blätter und Triebe. Man kann sie dünsten, in Wokgerichten zugeben oder klein geschnitten als Würze im Salat verwenden. 'Osaka' ist schnell wachsen, sehr ertragreich und robust.


Tipps
Wir empfehlen die Aussaat in Sätzen für eine Kultur übers ganze Freiland-Jahr. Sie gelingt auch im hellen frostfreien Gewächshaus mit ganzjähriger Ernte.

 

Aussaattermin
ganzjährig

 

Aussaatort
Vorkultur ab Februar bis April, Direktsaat Freiland Mai bis August

 

Aussaatmenge
in der Anzucht in Töpfchen oder Tuffs aussäen; Ausdünnen falls nötig.

 

Pflanzabstand
Tuffpflanzung 30 x 40 cm

 

Keimtemperatur
16 bis 25 °C

 

Keimdauer
12 bis 20 Tage

 

Standort
Das Salzkraut liebt volle Sonne und einen tiefgründig gelockerten nährstoffreichen Gartenboden ohne stauende Nässe. Es gedeiht sogar auf Sand.

 

Ernte
im Haus ganzjährig, Freiland Juni bis September

 

 


Inhalt
ausreichend für ca. 50 Pflanzen
6

Nur für kurze Zeit im Sortiment

Weitere interessante Artikel

Unsere Empfehlungen der Saison

nach oben