Ungeziefer, Ratten & Mäuse (Pflanzenschutz & Dünger) | Samenhaus Müller | Samenhaus Samen & Sämereien
Filter

Pflanzenschutz & Dünger Ungeziefer, Ratten & Mäuse

Pflanzenschutz gegen Ungeziefer, Ratten, Mäuse

Auch wenn wir als Gärtner die Natur mit all ihren Facetten lieben: es gibt Gartenbesucher, die nicht gern gesehen sind. Vor allem auch, weil sie nicht nur Nutzpflanzen schädigen, sondern auch, weil sie Krankheiten mitbringen können. Ungeziefer wie Ratten, Mäuse und besonders Wühlmäuse sind im Garten nicht beliebt. Meist halten sie sich dennoch hartnäckig. Mit einem Pflanzenschutz gegen Ungeziefer, Ratten und Mäuse lassen sich die Tiere effektiver vertreiben.

19 Ergebnisse gefunden in Ungeziefer, Ratten & Mäuse

Ratten, Mäuse und Ungeziefer gehören nicht in Haus und Garten

Der eine oder andere mag Ratten und Mäuse für possierliche Tiere halten. In Haus und Garten sollten sie aber nicht leben, sofern es sich nicht um gewollte Haustiere handelt. Die Schädlinge sind nicht nur wegen ihres Aussehens bei vielen unbeliebt, sie zerstören auch Einrichtungen, Elektroleitungen, Pflanzen und vieles mehr. Zudem sind Ratten, Mäuse und Ungeziefer Überträger von verschiedenen Krankheiten. Besonders Ratten sind hochintelligente Allesfresser, die nur schwer zu bekämpfen sind und sich rasant vermehren.

Nager und anderes Ungeziefer verunreinigen oft durch Anfraß Lebensmittel, Pflanzen und auch Tierfutter und machen es so ungenießbar. Anderes Ungeziefer wie Motten machen selbst vor Kleidung und Textilien nicht Halt. Dadurch werden Werte zerstört und die Kosten steigen.

So verhindern Sie den Befall von Garten und Haus mit Ungeziefer

Ratten, Mäuse und anderes Ungeziefer wird von Essensabfällen magisch angezogen. Schon der schlecht durchmischte Komposthaufen, auf dem zu viel organische Abfälle liegen, kann der Grund für eine Mäuse- oder Rattenplage sein. Achten Sie deshalb unbedingt auf einen gepflegten und durch gemischten Kompost, der keine Mäuse und Ratten anzieht.

Viele Pflanzen, die Sie bei uns erwerben können, schrecken Ungeziefer ab. So sollen Pfefferminze und Kamille Ratten und Mäuse vertreiben und fernhalten. Knoblauch, Zwiebeln und Pfefferminze vertreiben auch Wühlmäuse und Maulwürfe. Und auch Kaiserkrone, Narzisse, Pfingstrose oder der Holunderbusch können die Plagen aus dem Garten vertreiben. Lavendel hilft besonders bei Motten. Das Lavendelkissen im Kleiderschrank schützt und beduftet die Textilien.

Ungezieferschutz – damit Ihr Garten und Haus sicher ist

Bei der Ungezieferbekämpfung müssen Sie nicht gleich zur Chemiekeule greifen. Viele Produkte, die wir vom Samenhaus Müller anbieten, sind unschädlich für Haustiere und andere Bewohner. Bei einer kleinen Besiedlung durch Ratten oder Mäuse reicht oft schon die klassische Mausefalle oder die Rattenfalle. Nur bei wiederkehrenden Befall sollten Sie zu anderen Maßnahmen greifen. Spezielle Köderboxen verhindern dann, dass die ausgelegten Köder verschleppt werden.

Spezielle Duftstoffe, die über einen natürlichen Wirkstoff verfügen, sind bei verschiedenen Arten von Ungeziefern die beste Lösung. Dabei setzen wir besonders auf den Hersteller Neudorff, der vorrangig mit umweltschonenden Wirkstoffen arbeitet. Die verschiedenen Ungeziefervernichter können Sie in unterschiedlichen Verpackungsgrößen erwerben und so gezielt auf Ihre spezielle Situation abstimmen.