Pflanzknoblauch

Pflanzknoblauch, die beliebte Zwiebel mit dem unverwechselbaren Duft

Knoblauch gehört zu den beliebtesten Gewürzen in der Küche. Besonders in mediterrane Gerichte bringt der Knoblauch den richtigen Pfiff. Am besten schmeckt Knoblauch frisch aus dem eigenen Garten. Die aromatischen Zehen lassen sich leicht anbauen und brauchen am richtigen Standort nicht viel Pflege. Übrigens können Sie Pflanzknoblauch auch auf dem Balkon oder der Terrasse anpflanzen.

Preis

Eigenschaften
Sortieren nach:  
Winter-Pflanzknoblauch Violett de Lautrec (Steckknoblauch) (3 Stück)

Winter-Pflanzknoblauch Violett de Lautrec (Steckknoblauch) (3 Stück)

Winter-Pflanzknoblauch Violett de Lautrec (Steckknoblauch) (3 Stück) | Pflanzknoblauch von Dürr Samen

Wohlschmeckende Sorte mit bester Lagerfähigkeit.

3,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Pflanzknoblauch südfranzösisisch

Pflanzknoblauch südfranzösisisch

Winter-Pflanzknoblauch südfranzösisisch | Steckknoblauch von Dürr Samen

Sorte: Blanc de Lautrec, Herkunft: Midi-Pyrenees, Südfrankreich

2,79

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb legen Kaufen
Sortieren nach:  

Ein Knoblauch kommt nur selten allein

Knoblauch gehört zur Gattung Lauch und ist eine Gewürz- und Heilpflanze. 1989 wurde der Knoblauch zur „Arzneipflanze des Jahres“ gewählt. Ursprünglich kommt der Knoblauch aus Zentralasien bis hin zum nördlichen Irak. Inzwischen wird er aber in vielen Ländern angepflanzt und verwildert dort auch. Erstmals wurde Knoblauch 1753 im Species Plantarum erwähnt.

Knoblauch ist eine ausdauernde Pflanze, die eine Wuchshöhe von bis zu 90 Zentimetern erreicht. Die Pflanze bildet als Überdauerungsorgan eine Zwiebel, die aus einer Hauptzehe und bis zu 20 Nebenzehen besteht. Die Zwiebel ist von einer hellen Hülle umgeben. Der Geschmack der Knoblauchzehen ist scharf-aromatisch. Die weiße bis rosa Blüte ist ein scheindoldiger Blütenstand. Die Blüte selbst ist unfruchtbar. Es werden aber Brutzwiebel ausgebildet.

Knoblauch ist eine perfekte Pflanze für eine Mischkultur. Durch ihre ätherischen Öle können Schädlinge auf Nachbarpflanzen vertrieben werden. Als gute Nachbarn gelten Möhren, Erdbeeren, Rote Beete Tomaten, Tulpen, Gurken und Himbeeren. Mit Kohl verträgt sich der Knoblauch eher nicht.

Der beste Standort für den Pflanzknoblauch

Knoblauch mag es warm. Optimal ist ein warmer, lockerer Boden in sonniger Lage. Dabei darf der Knoblauch ruhig auch an windigen Stellen stehen. Diese sind sogar vorteilhaft, da der Feind des Knoblauchs, die Knoblauchfliege, diese gar nicht mag. Eher ungeeignet sind schwere, nasse Böden und sandige Böden.

Knoblauch pflanzen – zwei Termine sind ideal

Pflanzknoblauch können Sie im Frühjahr und im Herbst pflanzen. Die Knollen des Winterknoblauchs sind größer, allerdings auch pflegeaufwendiger. Die nicht winterharten Frühlingsknollen, die zwischen Mitte Februar und April gesetzt werden, sind etwas kleiner und pflegeleichter.

Pflanzknoblauch wird so gesetzt, dass die Spitzen der Zwiebeln nach oben schauen. Dabei sollten Sie einen Abstand von mindestens zehn Zentimetern einhalten. Der Reihenabstand liegt bei 25 bis 30 Zentimetern. Die Zwiebeln kommen etwa zwei bis drei Zentimeter tief in die Erde. Empfehlenswert ist es, die Zehen etwas schräg einzusetzen. Dadurch kann die Wurzelfäulnis vermieden werden. Ganz wichtig: Knoblauch sollten Sie nicht in der Nähe von Zwiebeln, Schnittlauch oder Lauch anbauen. Bereiten Sie den Boden gut vor. Mit etwa drei Liter Kompost pro Quadratmeter ist der Nährstoffbedarf für die Pflanze gedeckt.

Knoblauch braucht wenig Pflege

Knoblauch wird eher mäßig gegossen. Dabei sollten Sie die Blätter nicht benetzen. Lockern Sie ab und zu den Boden auf und geben Sie in der Hauptwachstumsphase etwas Brennnesseljauche als Düngung. Vorteilhaft ist es, wenn Sie die Pflanzen mulchen. So bleibt der Boden locker und leicht feucht. Sobald das Laub des Knoblauchs gelb wird, ist Erntezeit. Ernten Sie die Knollen im Ganzen. So lassen sie sich länger lagern.

Der Knoblauch in der Küche

Knoblauch passt zu vielen Gerichten. Vor allem in der mediterranen Küche gehört Knoblauch unbedingt dazu. Knoblauch schmeckt aber auch frisch auf die Butterschnitte geschnitten. Sehr lecker ist auch eingelegter Knoblauch.

Als Heilpflanze wirkt Knoblauch Gefäß-schützend. In Studien konnte auch nachgewiesen werden, dass Knoblauch das Wachstum von Bakterien und Pilzen hemmen kann und leicht antiviral wirkt. Auch in die Blutgerinnung greift Knoblauch hemmend ein. Ob er auch gegen Vampire wirkt, konnte bisher nicht belegt werden.

nach oben