Meisenknödel / Meisenringe | Samenhaus Müller | Samenhaus Samen & Sämereien
Filter

Vogelfutter Meisenknödel / Meisenringe

Meisenknödel und Meisenringe nicht nur für den Winter

Meisenknödel und Meisenringe sind eine ideale Fütterungsmöglichkeit nicht nur für Meisen. Das Vogelfutter wird von vielen Vögeln gern angenommen. Sie können Meisenknödel und Meisenringe übers ganze Jahr füttern. Durch die praktische Form des Vogelfutters können Sie die Meisenknödel und Meisenringe überall aufhängen, wo Sie Platz haben. Ob Balkon, Terrasse oder an den Bäumen im Garten, die Meisenknödel sind ein wahrer Vogelmagnet übers Jahr.

0 Ergebnisse gefunden in Meisenknödel / Meisenringe

Meisenknödel und Meisenringe – was ist das für Vogelfutter?

Meisenknödel und Meisenringe sind speziell auf die Bedürfnisse von Meisen abgestimmt. Doch nicht nur Meisen kommen zu diesen Futterquellen. Auch andere Vögel mögen die Samen, Früchte und Insekten, die in Fett eingelegt sind. Meisenknödel und Meisenringe bestehen aus Rinder-, Schweine- oder Kokosfett, das mit Sonnenblumenkernen, Haferflocken, Weizen, Nüssen, Obst, Beeren und Insekten vermischt ist.

Neben Meisen mögen vor allem Sperlinge und Spechte die Vogelfutter-Zusammensetzung. Die Knödel und Ringe lassen sich einfach in Bäumen, Sträuchern und an anderen Stellen aufhängen. Achten Sie darauf, dass die Knödel im Sommer nicht in praller Sonne hängen, da das Fett sonst bei großer Hitze schmilzt.

Wo sollen Meisenknödel hängen?

Optimal ist es immer, wenn Sie sich für Meisenknödel ohne Netz entscheiden. Spezielle Meisenknödelbehälter ermöglichen es, mehrere Knödel aufzunehmen und so über längere Zeit eine Futterquelle zu bieten, ohne dass Sie ständig nachfüllen müssen. Bei Meisenknödeln im Netz sollten Sie die leeren Netze rechtzeitig entfernen, damit diese nicht die Umwelt verschmutzen.

Die Meisenknödel oder Meisenringe sollten Sie an einen geschützten Platz aufhängen. Wählen Sie den Platz so, dass die Vögel das Umfeld in Sicht haben und Katzen sich nicht heranschleichen können. Gut ist es, wenn sich Hecken und Büsche in der Nähe befinden, in denen sich die Vögel bei Gefahr in Sicherheit bringen können. Die Futterknödel sollten Im Hochsommer nicht in der prallen Sonne hängen, denn dann schmilzt das Fett und die Körner fallen auf den Boden, wo sie von den Vögeln meist nicht mehr aufgenommen werden.

Meisenknödel im Netz oder im Meisenknödelhalter?

Meisenknödel werden meist nicht nur von Meisen besucht. Auch größere Vögel wie Elstern und Krähen wissen das Futter zu schätzen. Diese reißen oft das Netz auf und „klauen“ den gesamten Meisenknödel. Damit dies nicht passiert, lohnt sich die Anschaffung eines Korbes oder eines Knödelkranzes, der nicht so einfach zu knacken ist. Die Knödel werden dann in einem stabilen Korb gehalten.

Sind Meisenknödel für die Ganzjahresfütterung geeignet?

Da gibt es ein ganz klares „Ja“. Der berühmte Vogelkundler Peter Berthold hat seinen Garten vogelfreundlich gestaltet und füttert die Vögel übers ganze Jahr. Auf nur 500 m² hat der Vogelkundler durch die Ganzjahresfütterung 23 Brutvogelarten angesiedelt. Das ist eine Meisterleistung, die nicht von ungefähr kommt. Neben einer vogelfreundlichen Gartengestaltung hat auch die ganzjährige Fütterung der Vögel dazu beigetragen. Das der Futterbedarf trotz Insekten und Samen, die im Garten anfallen, sehr unterschiedlich ausfällt, zeigt der Verbrauch. So füttert der bekannte Vogelkundler im Sommer 100 bis 150 Meisenknödel am Tag. Im Winter sind es gerade einmal ein bis zwei Knödel am Tag. Das hat vor allem mit der Brutzeit zu tun, in der die Altvögel auf Futtersuche für die Jungen sind. Möchten Sie also viele Vogelarten in Ihrem Garten ansiedeln und beobachten können, sollten Sie Meisenringe und Meisenknödel übers ganze Jahr anbieten. Übrigens werden die Wildvogel-Mischungen sowie die Meisenringe und Meisenknödel von GEVO regelmäßig in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Ornithologie, Vogelwarte Radolfzell optimiert. Die Mischungen sind artgerecht auf die Ansprüche der verschiedenen Vogelarten abgestimmt.

Darauf sollten Sie bei Meisenknödel und Meisenringen achten!

In vielen Vogelfutterarten ist Ambrosia enthalten. Wir haben uns deshalb für Meisenknödel und Meisenringe von GEVO entschieden. Der Hersteller bietet Vogelfutter an, welches Ambrosia-gereinigt ist. Mit Ambrosia ist nicht etwa die Leibspeise der Götter gemeint, sondern das aus Nordamerika stammende Beifußgewächs. Die eingeschleppte Pflanze ist extrem allergieauslösend. Eingeschleppt wird Ambrosia vor allem durch verunreinigte Samenmischungen, welche im Vogelfutter verarbeitet sind.

Ein vogelfreundlicher Garten ist die Grundlage

Neben der Fütterung der Vögel mit Meisenknödel und Meisenringe können Sie noch mehr für die Vögel tun. Ein Garten mit vielen Blumen, Kräutern, Büschen und Bäumen bietet beste Bedingungen. Im Herbst sollten Sie nicht gleich den Garten „aufräumen“. Lassen Sie lieber alles bis zum Frühjahr liegen. So haben die Vögel noch viele natürliche Nahrungsquellen. Außerdem gibt es in einem unaufgeräumten Garten viele Unterschlupfmöglichkeiten für Vögel.

Vergessen Sie das Trinkwasser nicht

Speis und Trank gehören zusammen. Das ist bei unseren Garten- und Wildvögeln nicht anders. Platzieren Sie deshalb eine Vogeltränke und ein Vogelbad in der Nähe der Meisenknödel. Das geht auf Balkon und Terrasse ebenso wie im Garten. Die Vogeltränke sollten Sie das ganze Jahr mit frischem Wasser gefüllt haben. Lediglich bei geschlossener Schneedecke nutzen Vögel den Schnee zum Baden und Trinken.

Das ist kein Futter für Vögel!

Auf keinen Fall sollten Sie Vögel mit gekochten Speisen, Gewürzen oder Brot füttern. Gerade die Gefahr von Brot wird oft unterschätzt. Das Brot quillt im Magen der Vögel auf und führt zu Durst und Verdauungsproblemen. Aber auch Salz und Stärke sind für die gefiederten Freunde unverträglich. Außerdem zieht die Fütterung mit Brot und anderen Speiseresten auch unerwünschte Fresser an wie Mäuse und Ratten.