Filter

Anzucht & Gartenzubehör Erde & Dünger

Erde und Dünger für eine erfolgreiche Pflanzenzucht

Ohne Erde und Dünger kommt eine Gärtnerei nicht aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die professionelle Pflanzenanzucht oder die Hobbygärtnerei handelt. Besonders wenn es um die Anzucht von Jungpflanzen geht, ist eine exakt abgestimmte Mischung von Vorteil und bietet ideale Anzuchtbedingungen. Verschiedene Mischungen von Erde und Dünger sind gezielt auf die Anforderungen der jeweiligen Pflanzen abgestimmt.

37 Ergebnisse gefunden in Erde & Dünger

Warum Erde nicht gleich Erde ist

Im Gegensatz zu ausgewachsenen Pflanzen benötigen Sämlinge und Jungpflanzen eine bestimmte Erde, die nicht zu viele Nährstoffe enthält. Hochwertige und nährstoffreiche Komposterde lässt Jungpflanzen schießen. Zu viele Nährstoffe verhindern die Ausbildung eines starken Wurzelgeflechts. Anzuchterde enthält nur so viele Nährstoffe wie nötig und unterstützt damit das Heranwachsen von kräftigen Jungpflanzen.

Anders sieht es bei ausgewachsenen Pflanzen aus, die für eine reiche Blüte und einen guten Ertrag nicht nur eine hochwertige Erde, sondern auch optimal zusammengestellten Dünger benötigen. Je nach Pflanzenart kann die Zusammensetzung von Erde und Dünger sehr unterschiedlich sein, denn auch Pflanzen sind individuell. Deshalb gibt es für verschiedene Pflanzen spezielle Erde, die genau an die Bedürfnisse der Pflanzen abgestimmt sind. Palmenerde und Orchideenerde unterscheidet sich von herkömmlicher Gartenerde.

Dünger für Blumen, Gemüse, Kräuter und vieles mehr

Auch Dünger sollten Sie nur gezielt einsetzen, um ein best mögliches Pflanzenwachstum, eine prächtige Blüte und eine reiche Ernte zu erzielen. Damit Pflanzen gut gedeihen, benötigen sie die richtigen Nährstoffe. Sowohl eine Überversorgung als auch eine Unterversorgung wirkt sich auf die Pflanzengesundheit aus und kann zu Wachstumsstörungen und eine erhöhte Anfälligkeit gegen Krankheiten führen. Im Samenhaus Müller erhalten Sie deshalb verschiedene Pflanzendünger.

Damit der Dünger auch seine Wirkung entwickeln kann, sollten Sie sich an die Herstellerangaben halten. Bei einer exakten Dosierung erhalten die Pflanzen ausreichend Dünger und Sie sparen Geld. Geben Sie den Dünger immer auf die feuchte Erde.

Ob Sie sich für flüssigen Dünger, Dünger in Pulverform oder Granulat entscheiden sollten, hängt von vielen Kriterien ab. Flüssigdünger kann besonders schnell von den Pflanzen aufgenommen werden. Granulate oder pulverisierter Dünger eignen sich gut als Langzeitdünger.

Vorteilhaft sind natürlich immer organische Dünger, denn diese sind umweltfreundlich und unterstützen den ökologischen Gartenbau, der immer mehr in den Mittelpunkt rückt. Wenn Sie nicht wissen, ob Ihr Boden ausreichend Nährstoffe enthält, können Sie eine Bodenanalyse machen lassen, um den richtigen Dünger zu finden.

Erde und Dünger für Anzucht, Terrasse und Garten

Erde und Dünger werden nicht nur für die Anzucht von Pflanzen benötigt. Vor allem wenn Sie Pflanzen für den Balkon oder die Terrasse einsetzen möchten, benötigen Sie die passende Erde und später den Dünger. Gerade in Blumentöpfen sind in der Erde vorhandene Nährstoffe schnell aufgebraucht. Die passende Blumenerde bietet zwar für die Pflanzen einen optimalen Start ins Leben, doch mit der Zeit sind in einem Blumentopf die Nährstoffe aufgebraucht. Dann sollten Sie mit dem passenden Dünger die Pflanzen versorgen, um eine reiche Ernte und eine traumhaft schöne Blüte zu erhalten.