Filter

Schnäppchen

Schnäppchen für den Garten – etwas günstiger ist auch nicht schlecht

Auch Sämereien haben ein Haltbarkeitsdatum. Ein Schnäppchen können Sie bei Samenhaus Müller machen, wenn das Haltbarkeitsdatum vorbei ist. Dann werden Sämereien und andere Artikel günstiger. Das heißt aber nicht, dass sich bei den Samen nichts mehr tut. In unserer Schnäppchen Kategorie finden Sie aber auch andere Artikel. Sind die Artikel nicht mehr lieferbar beim Hersteller, bei uns aber noch vorrätig, können Sie davon profitieren.

129 Ergebnisse gefunden in Schnäppchen

Schnäppchen Samen kann trotzdem keimen

Wie bei vielen anderen Produkten gibt es auch beim Samen ein Haltbarkeitsdatum. Das ist der Zeitpunkt, bis zu dem vom Hersteller eine optimale Keimfähigkeit bei sachgemäßer Lagerung garantiert wird. Ist der Zeitpunkt verstrichen, bedeutet das nicht, dass die Samen tot sind. Einige Samen sollen nach 1.000 Jahren noch keimfähig gewesen sein. Das trifft natürlich auf die meisten Gemüsesorten und Kräuter nicht zu.

Bei Samen für Gemüse, Blumen und Kräutern, die für den Garten oder den Balkon bestimmt sind. Lässt die Keimfähigkeit nach dem Haltbarkeitsdatum meist nach. Das heißt, es werden nicht mehr so viele Samen aufgehen. Wegwerfen müssen Sie die Samen deshalb nicht. Sind die Samen gut gelagert, werden trotzdem noch zahlreiche Keimlinge wachsen. Das Sie solche Samen bei uns fürs kleine Geld erhalten, ist Ihr Vorteil.

Keimfähigkeit testen oder einfach in die Erde?

Das bleibt Ihnen überlassen. Haben Sie ein freies Plätzchen im Garten, können Sie die Samen aus unserer Schnäppchen Abteilung einfach in die Erde bringen. Die Haltbarkeit von SALE Produkten ist bei uns meist nur wenige Monate vorbei. Es wird also immer noch einiges an Samen aufgehen, wenn Sie nicht zu lange mit dem Aussäen warten.

Eine Keimprobe lohnt sich nur, wenn Sie viel Samen zur Verfügung haben. Legen Sie dazu etwas Küchenpapier oder ein Löschblatt auf einen Teller. Darauf kommen Samen der gleichen Sorte und aus der gleichen Tüte bzw. vom gleichen Herstellungsdatum. Die Samen sollten abgezählt sein. Nun kommt der Teller an einen hellen, warmen Ort mit mindestens 18° bis 22° C. Das Küchenpapier wird immer feucht gehalten, der Teller wird mit Klarsichtfolie abgedeckt. Je nach Samen treiben diese nach einer entsprechenden Keimzeit aus. Wie hoch die Keimquote ist, können Sie sich ausrechnen. Optimal ist es, wenn die Keimfähigkeit noch bei etwa 50 Prozent liegt. In der Landwirtschaft darf es auch weniger sein.

Günstig Gärtnern kann so einfach sein

Möchten Sie günstiges Saatgut kaufen, finden Sie bei uns zahlreiche Angebote. Von den ersten Frühlingsblumen über Kräuter und Blumen bis hin zu Gemüsesamen wie Tomaten, Paprika oder Kürbisse reicht das Angebot. Die Samen erhalten Sie bei uns zwischen 20 und 80 Prozent günstiger. Das lohnt sich. Vor allem, wenn Sie einen Garten neu anlegen möchten oder eine große Fläche bewirtschaften, sind die günstigen Samen vorteilhaft.

Schauen Sie einfach mal in unseren Schnäppchenmarkt und sparen Sie beim Einkauf von Sämereien und anderen Gartenartikeln.