Filter
$("#filterFeedback-question__yes").on("click", () => { const $container = $("#filterFeedback") const data = { id: $container.data("id"), type: $container.attr("id"), url: window.location.href, yesOrNo: 'yes' }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback/", data, error: console.log }); if ($container.data("has-no-thanks")) { $("#filterFeedback-header").css("border-bottom", "none"); $("#filterFeedback-body").css("padding", "0"); } $("#filterFeedback-heading").text("Vielen Dank für Ihr Feedback!") $("#filterFeedback-question").hide() $("#filterFeedback-thanks").show() }) $("#filterFeedback-question__no").on("click", () => { const $container = $("#filterFeedback") const data = { id: $container.data("id"), type: $container.attr("id"), url: window.location.href, yesOrNo: 'no' }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback/", data, error: console.log }); $("#filterFeedback-question").hide() $("#filterFeedback-heading").text("Warum waren diese Filter nicht hilfreich?") if ($container.data("show-reasons")) $("#filterFeedback-reason").show() else $("#filterFeedback-explanation").show() }) $(".filterFeedback-reason__btn").on("click", (e) => { const $container = $("#filterFeedback") const $pressedButton = $(e.target) const reason = $pressedButton.data("reason") const data = { id: $container.data("id"), reason }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback-reason/", data, error: console.log }); $("#filterFeedback-form__reason").text($pressedButton.text()) $("#filterFeedback-reason").hide() $("#filterFeedback-explanation").show() }) $("#filterFeedback-form").on("submit", (e) => { e.preventDefault() const $container = $("#filterFeedback") const explanation = $("#filterFeedback-form__feedback").val() const data = { id: $container.data("id"), explanation }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback-explanation/", data, error: console.log }); if ($container.data("has-no-thanks")) { $("#filterFeedback-header").css("border-bottom", "none"); $("#filterFeedback-body").css("padding", "0"); } $("#filterFeedback-heading").text("Vielen Dank für Ihr Feedback!") $("#filterFeedback-explanation").hide() $("#filterFeedback-thanks").show() })

Blumensamen Buntnesselsamen

Buntnesseln – ein farbenfroher Teppich im Garten

Buntnesseln zaubern eine wahre Farbexplosion im Garten. Die Nesseln gibt es in vielen Farben. Obendrein haben die Blätter durchaus etwas mit einem Teppich gemein, denn sie sind samtig. Das fühlen Sie nicht nur, sondern können es auch sehen. Viel Pflege benötigt die Pflanze nicht. Selbst Gartenanfänger können die Buntnessel kultivieren. Nur den Winter mögen die Lippenblütler nicht im Freien verbringen.

14 Ergebnisse gefunden in Buntnesselsamen
if ($("#categoryFeedback").data("show-reasons")) $("#categoryFeedback-explanation").hide() else $("#categoryFeedback-reason").hide() $("#categoryFeedback-question__yes").on("click", () => { const $container = $("#categoryFeedback") const data = { id: $container.data("id"), type: $container.attr("id"), url: window.location.href, yesOrNo: 'yes' }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback/", data, error: console.log }); if ($container.data("has-no-thanks")) { $("#categoryFeedback-header").css("border-bottom", "none"); $("#categoryFeedback-body").css("padding", "0"); } $("#categoryFeedback-heading").text("Vielen Dank für Ihr Feedback!") $("#categoryFeedback-question").hide() $("#categoryFeedback-thanks").show() }) $("#categoryFeedback-question__no").on("click", () => { const $container = $("#categoryFeedback") const data = { id: $container.data("id"), type: $container.attr("id"), url: window.location.href, yesOrNo: 'no' }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback/", data, error: console.log }); }) $("#categoryFeedback-close").on("click", () => { $("#categoryFeedback-question").hide() $("#categoryFeedback-thanks").show() }) $(".categoryFeedback-reason__btn").on("click", (e) => { const $container = $("#categoryFeedback") const $pressedButton = $(e.target) const reason = $pressedButton.data("reason") const data = { id: $container.data("id"), reason }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback-reason/", data, error: console.log }); $("#categoryFeedback-form__reason").text($pressedButton.text()) $("#categoryFeedback-reason").hide() $("#categoryFeedback-explanation").show() }) $("#categoryFeedback-form").on("submit", (e) => { e.preventDefault() const $container = $("#categoryFeedback") const explanation = $("#categoryFeedback-form__feedback").val() const data = { id: $container.data("id"), explanation }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback-explanation/", data, error: console.log }); if ($container.data("has-no-thanks")) { $("#categoryFeedback-header").css("border-bottom", "none"); $("#categoryFeedback-body").css("padding", "0"); } $("#categoryFeedback-heading").text("Vielen Dank für Ihr Feedback!") $("#categoryFeedback-question").hide() $("#categoryFeedback-thanks").show() $("#categoryFeedback-close").click() })

Buntnesseln mögen es tropisch

Kein Wunder, dass die bunten Nesseln unsere Winter nicht mögen. Sie stammen aus den tropischen und subtropischen Regionen Asiens und sind bis ins nördliche Australien beheimatet. Sie wachsen in ihrer natürlichen Umgebung auf Feldern, in Wäldern und an den Ufern von Flüssen. Ihr botanischer Name lautet Solenostemon scutellaroides. Die Pflanzen werden seit circa 1851 einjährig kultiviert. Buntnessel ist eine ausdauernd, krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe zwischen 30 und 80 Zentimeter erreicht. Die Blüten sind eher unscheinbar. Dafür sorgen die Blätter für Furore. Die Farben reichen vom saftigen Grün bis zum tiefen Rot. Meist sind sie mehrfarbig. Buntnesseln können Sie als Zimmerpflanze oder im Freien kultivieren.

Der beste Standort für Buntnesseln

Für die pralle Sonne sind Buntnesseln nicht geeignet. Sie mögen lieber einen hellen aber absonnigen Platz. Zu dunkel dürfen die Pflanzen nicht stehen, da die Blätter sonst ihre leuchtende Färbung verlieren. Der Boden sollte leicht feucht, nährstoffreich und humos sein. Buntnesseln können Sie sowohl im Beet als auch im Blumentopf kultivieren.

So kommen Buntnesselsamen in die Erde

Buntnesselsamen sind sehr fein und klein. Streuen Sie die Samen der Buntnessel vorsichtig auf die Erde und befeuchten Sie diese mit einem Wasserzerstäuber. Buntnesselsamen sind Lichtkeimer und werden deshalb nicht mit Erde bedeckt. Die Keimtemperatur beträgt 20° C. Sie sollten die Nesseln deshalb im warmen Zimmer oder einem Zimmergewächshaus ab März vorziehen. Die Keimdauer beträgt bis zu 21 Tagen. Ins Freie kommen Duftnesseln erst nach den Eisheiligen, wenn die Frostnächte vorbei sind. Die Temperaturen sollten in der Nacht nicht unter 15° C fallen, da die Pflanzen sehr frostempfindlich sind. Damit sich ein schöner Teppich bildet, sollten Sie mehrere Pflanzen mit einem Abstand von 30 Zentimetern nebeneinander setzen.

Buntnesseln pflegen ist leicht

Buntnesseln benötigen nicht viel Pflege. Während der Vegetationsperiode von Mai bis Oktober sollten Sie die Pflanzen regelmäßig gießen und etwa aller zwei Wochen mit einem organischen Dünger düngen. Besonders dicht wachsen die Duftnesseln, wenn Sie bereits junge Pflanzen immer etwas zurückschneiden. Seitentriebe entfernen Sie am besten mit einem scharfen Messer, alte Triebe werden komplett entfernt. Sie können Buntnesseln auch gut in Form schneiden, wenn diese zu hoch werden. Buntnesseln sind sehr robuste und widerstandsfähige Pflanzen, bei denen Schädlinge und Krankheiten nur selten auftreten. Lediglich Staunässe mögen die Nesseln gar nicht. Dadurch können die Wurzeln verschimmeln und Pilzerkrankungen auftreten. Ab Anfang Oktober sollten Sie die kälteempfindlichen Pflanzen ins Haus holen. Ein Platz am sonnigen und warmen Fenster ist ideal für den Winter.

Buntnesseln sind mehr als ein Augenschmaus

Buntnesseln sind natürlich in erster Linie im Garten ein faszinierender Hingucker. Durch ihre raffinierte Laubfärbungen lassen sie sich gut für Blumenrabatten und Balkonbepflanzungen verwenden. Die Wenigsten wissen aber, dass auch in der Heilkunde die Buntnessel eine Stellung hat. Die Nessel hat eine gefäßerweiternde und entzündungshemmende Wirkung. Außerdem kann sie als Sonnenschutz dienen, denn Buntnesseln erhöhen die Produktion von Melanin. Und schließlich optimiert die Buntnessel den Stoffwechsel.