Filter

Flockenquetschen

Korn-Quetschen für frische Flocken nicht nur zum Frühstück

Korn-Quetschen für frische Flocken nicht nur zum Frühstück

14 Ergebnisse gefunden in Flockenquetschen

Was ist eine Flockenquetsche?

Mit einer Getreidequetsche können Sie alle Getreidesorten schnell und einfach quetschen. Dazu wird das Getreide wie Gerste, Hafer, Dinkel oder Hirse einfach in den Trichter eingefüllt und per Hebelfunktion oder Kurbel zerquetscht. Anders als bei eine Getreidemühle wird das Korn nicht zu Mehl vermahlen. Robuste Materialien wie Holz und Edelstahl sorgen für den langen Halt der Quetsche. Die Flockenquetsche können Sie mit einer Schraubzwinge fest am Tisch befestigen, damit diese nicht wegrutscht. Sie können mit dem Flocker jederzeit frische Getreideflocken herstellen, die Sie für Müsli, Brotteig oder andere Gerichte verwenden können.

Wozu so eine Flockenquetsche gut ist

Getreideflocken können Sie auch im Supermarkt kaufen. Diese haben allerdings einige Nachteile. Zum einen liegen die Flocken häufig sehr lange. Die Getreideflocken verlieren dabei an Geschmack. Doch nicht nur der Geschmack leidet – auch die Inhaltsstoffe. Je länger die Flocken liegen, desto mehr verlieren sie an Vitaminen und Mineralien. Das eigentlich so gesunde Müsli ist dann gar nicht mehr so gesund. Mit der Flockenquetsche können Sie die verschiedenen Getreidesorten selbst quetschen. Das ist vor allem im Rahmen einer Selbstversorgung sinnvoll. Aber auch für alle, die keinen Platz für den Getreideanbau haben, ist die Getreidequetsche eine gute Entscheidung, denn viele Getreidesorten gibt es als Korn. Frisch gequetscht schmecken die Getreideflocken noch mal so gut.

Die Kornquetsche ist der Klassiker unter den ökologischen Küchengeräten

Flockenquetschen sollten über eine sehr hohe Qualität verfügen wie die Eschenfelder Korn-Quetsche. Eine nachhaltige Herstellung und eine einfache Handhabung haben das Gerät perfekt gemacht. Übrigens wurde die Eschenfelder Korn-Quetsche im Jahr 2000 in der Kategorie Best Equipment mit dem Alive Excellence Award ausgezeichnet. Die Flockenquetsche gibt es für die Wandmontage oder zum Einsatz auf dem Tisch. Das Gerät lässt sich einfach reinigen. Mit einigen Flockern können Sie durch mehrfaches Quetschen sogar Mehl für das selbstgebackene Brot herstellen. Je nach Ausführungen können Sie verschiedene Getreidearten, Ölsaaten und Gewürze verarbeiten.

Was wird aus den Flocken aus der Korn-Quetsche?

Mit der Korn-Quetsche wird das Getreidekorn sanft aufgeschlossen. Dabei bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe und die Keimöle erhalten. Kornflocken sind voller Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Dazu kommen Eiweiß, gesunde Fette und Stärke. Die Flocken können Sie für viele Gerichte verwenden. Das Müsli ist nur eines davon. Haferflocken sind nicht nur im Rahmen einer Diät lecker. Sie können aus den Flocken aber auch Brot und Brötchen backen und sie in Salaten und Joghurt verwenden. Selbst als Panade sind die Getreideflocken eine Köstlichkeit.