Quedlinburger

seit 1784

Die Firma Quedlinburger Saatgut GmbH hat eine traditions- und ereignisreiche Firmengeschichte. Angefangen hat dies mit der Gründung der Firma Samen und Pflanzenzucht durch Heinrich Mette. Im Jahre 1850 wurde die Firma Gebrüder Dippe gegründet, welche sich 1946 mit der Firma Mette zur Deutschen Saatgutgesellschaft zusammenschloss. Erst im Jahre 1990 erhielt die Firma den Namen Quedlinburger Saatgut GmbH. Unter diesem Namen hat 2008 die Gartenland GmbH Aschersleben das Unternehmen übernommen welches 2009 zur Vertriebsgesellschaft Quedlinburger Saatgut mbH umfirmiert wurde. Seit 2012 betreibt das Unternehmen sein eigenes "Quality Seed Testing Labor" in Gatersleben.

Mit einem sehr breiten und qualitativ hochwertigen Markensortiment genießt die Marke einen sehr hohen Bekanntheitsgrad. Dies wird vor allem durch einen bundesweiten Service mit persönlicher Betreuung unterstützt. Durch eine enge Zusammenarbeit mit traditionellen Züchter- und Samen-Produktionsfirmen ist die Firma Erhaltungszüchter von 67 Sorten wie z. B. der Tomate Harzfeuer und Harzglut oder auch der Gurke Libelle. Es wird durch die Erhaltungszucht sowie der eigenen Abfüllung und Vermehrung von Samen ein optimal strukturiertes Saatgutsortiment erreicht. Das Saatgut wird, um eine immer gleichbleibende Qualität zu sichern, stetig durch unabhängige Institute geprüft.

Momentan können wir Ihnen bis zu 1.000 Artikel der Marke Quedlinburger Saatgut anbieten, wie zum Beispiel Blumenzwiebeln, Landsaaten, Steckzwiebeln oder auch das firmeneigene Premium-Sortiment.


Alle Quedlinburger Artikel anzeigen
PDF Katalog: anzeigen / herunterladen
PDF Preisliste: anzeigen / herunterladen