Filter

❤️ für Tiere

Ein Herz für Tiere in naturnahen Gärten

Tiere gehören in einem naturnahen Garten dazu. Sie erwecken den Garten nicht nur zum Leben, sondern sind auch ein wichtiger Bestandteil. Mit Vögeln, Kleinlebewesen und Insekten können Sie auf viele Pflanzenschutzmittel verzichten, denn die emsigen kleinen Helfer sorgen für ein ausgewogenes Gleichgewicht im Garten. Von den Tieren, die sich von Ihrem Garten angezogen fühlen, bekommen Sie viel zurück.

273 Ergebnisse gefunden in ❤️ für Tiere

Tiere füllen den Garten mit Leben

Naturnah Gärtnern liegt im Trend. Dazu gehören auch Vögel, Insekten, Eichhörnchen, Igel und viele andere Kleintiere. Sie gehören zum Kreislauf der Natur und sorgen für einen Garten, in dem alles grünt und blüht. Es ist ein Nehmen und Geben. Ihr Garten wird ohne Insekten, Vögel und Kleintiere niemals zu einer blühenden Oase, in der eins ins andere greift und Sie nur wenig Arbeit haben. Tiere sind ein wichtiger Teil der Natur. Zwischen Tieren und Pflanzen gibt es ein geheimes Zusammenspiel. Kleintiere, Vögel und Insekten sorgen für erstaunliche Dinge bei der Gartenarbeit. Als Gärtner bekommen Sie die Mühe, die Sie in Tiere stecken, tausendfach zurück.

Insekten, Vögel und Kleintiere als nützliche Helfer

Je mehr es im Garten summt und brummt, fliegt und krabbelt, desto besser, denn all die Insekten, Vögel und Kleintiere sind wichtige und fleißige Helfer, die Ihnen die Gartenarbeit erleichtern. Mit Igeln, Eichhörnchen, Spitzmäusen, Bienen, Meisen und den vielen anderen Getier schaffen Sie ein ideales Ökosystem, in dem Schädlinge ganz von selbst bekämpft werden. Viele Krankheiten und Schädlinge brauchen Sie nicht mehr mit Chemie bekämpfen. Diese Arbeit übernehmen Tiere für Sie. Der Boden wird lockerer und nährstoffreicher. Obendrein sorgen die Insekten für die Bestäubung Ihrer Blumen und Gemüsepflanzen. Eine reiche Ernte ist fast sicher.

So zeigen Sie Ihr Herz für Tiere im Garten

In einem Garten, in dem sich viele Tiere wohlfühlen sollen, ist Ordnung nicht unbedingt ein must have. Totholzhecken, ungefüllte Blüten, Hecken und verwilderte Wiesenstücke bieten den Tieren Schutz und wichtige Nahrungsquellen. Leicht lassen sich Insekten, Vögel und Kleintiere aber auch mit Futterstellen, Insektenhotels und Nistkästen anlocken. Im Portfolio vom Samenhaus Müller finden Sie viele Möglichkeiten, den Tieren Unterschlupf zu bieten. Futterstationen locken die Tiere an und sind eine wertvolle Ergänzung zum natürlichen Futterangebot.

Nicht nur das Futter macht`s

Das richtige Futter für Vögel, Kleintiere und Insekten ist natürlich wichtig. Trotzdem ist es nicht nur das Futter allein, was die kleinen und größeren Tierchen in den Garten lockt. Die Futterstelle oder der Unterschlupf muss passen, denn auch Wildtiere sind wählerisch. Vor allem muss die Futterstelle ausreichend Schutz bieten und dabei das Futter trocken und sauber halten. Für die Unterkunft, in der Insekten, Kleintiere und Vögel ein Zuhause finden, sind entsprechende Nistkästen und Insektenhotels die richtige Wahl. Diese sollten aber an die Wünsche der Tiere angepasst sein. Schon ein zu großes Anflugsloch im Nistkasten kann verhindern, dass dieser angenommen wird. Mit den richtigen Futterstellen und Nistkästen stellt sich auch in Ihrem Garten bald ein reges Leben ein und Insekten, Vögel und Kleintiere helfen Ihnen bei der Gartenarbeit.