Anzucht & Gartenzubehör - Pflanzgefäße - Blumenkästen

Blumenkästen für die schönsten Blumen auf Balkon und Terrasse

Blumenkästen werden vor allem für Balkon und Terrasse verwendet. Gefüllt mit faszinierenden Balkonblumen machen sie jeden Balkon zum Paradies. Blumenkästen können Sie aber auch auf dem Selbstversorgerbalkon mit Gemüse und Kräutern bepflanzen. Die langen Kästen bieten viel Raum für Ihre Gartenideen. Balkonkästen können Sie stellen oder mit dem entsprechenden Zubehör an Geländer und andere Einrichtungen hängen.

8 Ergebnisse gefunden in Blumenkästen
​ ​ ​ ​ ​ ​

Blumenkästen – mal kurz, mal lang

Blumenkästen gibt es in vielen Größen. Das macht es möglich, die Kästen auch über eine längere Strecke zusammenzustellen. Die Balkonkästen gibt es aber nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch in unterschiedlichen Designs und Farben. Schließlich ist ein Blumenkasten nicht nur nützlich, sondern soll auch schön aussehen und Dekorationselement sein. Einige Modelle verfügen über nützliches Zubehör, das die Anpflanzung und die Pflege der Pflanzen erleichtert. Aufhängungen und Befestigungen machen den Blumenkasten perfekt.

Welches Material ist für Blumenkästen richtig?

Auch Blumenkästen gibt es aus verschiedenen Materialien. Bedenken Sie beim Kauf: Ein Blumenkasten kann mit Füllung schwer werden und steht normalerweise draußen. Ein witterungsbeständiges, robustes und leichtes Material ist deshalb wichtig. Hier bringt ein Kunststoff viele Vorteile mit sich. Viele Hersteller stellen die Blumenkästen auch aus recycelten Kunststoff her, der auch einfach wieder dem Recyclingkreislauf zugeführt werden kann. Mit einem Blumenkasten aus Kunststoff wird auch die Aufhängung weniger belastet. Er lässt sich leicht reinigen und ist wetter- und UV-beständig.

Blumenkasten befestigen – mit Zubehör ganz einfach

Der Platz auf Balkon und Terrasse ist begrenzt. Deshalb ist es wichtig, den Balkonkasten auch hängen zu können und so Standfläche zu sparen. Zubehör wie die Aufhängung spielt deshalb eine wichtige Rolle. Mit Winkeln und Metallhaken können Sie die Balkonkästen überall dort anbringen, wo Sie Platz finden. Moderne Blumenkästen können Sie sogar ohne Zubehör aufs Balkongeländer stecken. Natürlich können Sie den Blumenkasten bei ausreichend Platz auch überall hinstellen. Übrigens schaffen die Blumenkästen auch im Garten zusätzlichen Platz für den Anbau von Kräutern und Gemüse.

So bepflanzen Sie einen Blumenkasten

Einen Blumenkasten bepflanzen Sie Schritt für Schritt. Wichtig ist, dass die Ablauflöcher für überschüssiges Gießwasser frei bleiben. Decken Sie diese deshalb mit Tonscherben ab oder bringen Sie eine Drainage ein. Dazu können Sie zum Beispiel Blähton verwenden. So vermeiden Sie Staunässe. Erst dann kommt die Erde darauf. Füllen Sie den Blumenkasten nicht gleich ganz voll Erde, sondern bringen Sie nur eine kleine Schicht ein.

Bevor Sie die Pflanzen in den Blumenkasten setzen, sollten Sie diese wässern. Tauchen Sie die Pflanzen so lange unter Wasser, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Erst dann werden die Pflanzen in den Blumenkasten gesetzt. Dabei sollten Sie die Pflanzen nicht zu tief setzen. Nun füllen Sie den Blumenkasten mit Erde auf. Lassen Sie etwas Platz zum oberen Rand, damit später das Gießwasser nicht überläuft. Beachten Sie beim Einpflanzen auch den Abstand zwischen den Pflanzen. Je nach Wuchstfreudigkeit sollten ein bis zwei Hände zwischen die Pflanzen passen. Wenn Sie nun Ihre Blumen, das Gemüse oder die Kräuter gut pflegen, werden Sie sich schon bald über wunderbare Blumenkästen freuen können.

Filter
$(document).ready(function(){var showPopupDelay = 7000;var showPopupLiveTime = 10;if(localStorage.last){if( (localStorage.last - Date.now() ) / (1000*60*60*24*showPopupLiveTime) >= 1){setTimeout(function() {$('#popup').modal('show');},showPopupDelay);localStorage.last = Date.now();}}else{setTimeout(function() {$('#popup').modal('show');},showPopupDelay);};localStorage.last = Date.now();$('.popup-modal .modal-close').click(function(e){$('#popup').modal('hide');});});