Filter

Blumenzwiebeln Schwarzblühende Blumenzwiebeln

Schwarzblühende Blumenzwiebeln – das Highlight in jedem Garten

Schwarze Blumen haben eine unglaubliche Wirkung. Obendrein sind sie eine echte Rarität der Natur. In der Natur kommen sie nur sehr selten vor. Meist sind die schwarzen Blüten eine Züchtung, die sehr elegant und raffiniert wirkt. Dabei sind die Blüten nicht wirklich schwarz. Wenn Sie genau hinschauen, werden Sie sehen, dass schwarze Blumen tiefrot oder tiefviolett sind. Das tut dem Zauber um die Blüten aber keinen Abbruch.

6 Ergebnisse gefunden in Schwarzblühende Blumenzwiebeln

Schwarze Blumen für ungewöhnliche Akzente

Schwarze Blumen gibt es in der Natur nur sehr selten. In der türkischen Provinz Şanliurfa im Landkreis Halfeti soll es eine schwarze Rosenart geben, deren Blüten wirklich schwarz sind. Allerdings kann sie auch nur dort überleben. Nimmt man eine Rose mit, verändert sich die Farbe der Blüte, sobald sie in andere Erde kommt. Andere Blüten, die als „Schwarz“ bezeichnet werden, sind in Wirklichkeit tiefrot oder dunkel violett. Dem Auge erscheinen die Farben aber in Schwarz. Und das ist die Hauptsache. Denn im Garten setzen diese Blüten sehr ungewöhnliche Akzente.

Schwarze Blumenzwiebeln – dunkle Tupfer im Blumenbeet

Schwarze Blüten sind vor allem bei Tulpen und Kaiserkronen zu finden. Die Zwiebelblumen wirken im eigentlich dunklem Rot sehr raffiniert und sind ein Hingucker im Garten, der Blumenvase und auf dem Balkon.

Schwarz blühende Zwiebelblumen wirken mystisch

Schwarze Zwiebelblumen sind kein Zeichen von Trauer und Tod. Das waren sie noch nie. Sie stehen eher für Eleganz, Mystik und ein bisschen Zauberei. Sie stehen aber auch für die dunkle Seite, deshalb sind sie in der Gothic-Kultur sehr beliebt. Für einen Gothic-Garten sind die schwarz blühenden Blumenzwiebeln wie geschaffen. Die extravaganten Blüten beschäftigen Züchter schon seit Jahrhunderten. Inzwischen gibt es einige schwarz blühende Blumenzwiebeln wie die Tulpe Vincent van Gogh oder die Kaiserkrone Adiyaman. Richtig in Szene gesetzt mit weißen oder pastellfarbenen Blumen sind die schwarzen Zwiebelblumen die Krönung eines jeden Gartens.

Schwarz blühende Blumenzwiebeln pflanzen

Blumenzwiebeln, die in schwarz blühen, sind nicht anders zu pflanzen als alle anderen Blumenzwiebeln. Lockern Sie den Boden gut auf und bringen Sie bei schweren Böden etwas Sand ein. Blumenzwiebeln brauchen eine gute Drainage, damit sie nicht faulen. Wählen Sie einen sonnigen Standort, denn dort fühlen sich die Blumenzwiebeln nicht nur wohl, sondern kommen auch am besten zur Geltung. Der beste Pflanzzeitpunkt richtet sich nach den Blumenzwiebeln. Für die Pflanztiefe gibt es eine einfache Formel: Pflanzen Sie die Blumenzwiebel doppelt so tief wie sie hoch ist. Zu tief sollten Sie die schwarzen Blumenzwiebeln aber nicht pflanzen, da sich die Zwiebeln aufgrund ihrer Form in den nächsten Jahren immer tiefer in den Boden schieben. Der Pflanzabstand soll dreimal die Breite der Zwiebel betragen. Kleine Blumenzwiebeln stehen also ziemlich eng zusammen, bei Tulpenzwiebeln sollten es schon 15 Zentimeter sein. Nach dem Stecken wird das Pflanzloch gut mit Erde gefüllt. Reifer Kompost liefert wichtige Nährstoffe. Gießen Sie nun die Blumenzwiebeln gut an. Nun dürfen Sie gespannt auf Ihre schwarz blühenden Blumenzwiebeln sein.