Filter

Pflanzenschutz & Dünger Dünger

Dünger für reiche Ernten und prächtige Blüten

Ein guter Gartenboden mit vielen Nährstoffen ist Voraussetzung für eine reiche Ernte und ein zauberhaftes Blumenbeet, dass in unzähligen Farben blüht. Und auch für Zimmerpflanzen sind Nährstoffe wichtig. Mit Dünger können gezielt Nährstoffe, die der Erde fehlen, zugeführt werden. Viele Dünger sind exakt auf die Bedürfnisse verschiedener Pflanzen zusammengestellt. Es gibt aber auch Universaldünger, die sich vielfältig einsetzen lassen.

86 Ergebnisse gefunden in Dünger

Dürfen es ein paar Nährstoffe sein?

Ohne Nährstoffe gedeihen Ihre Pflanzen in Garten und auf dem Balkon nicht. Damit Obst und Gemüse viele Früchte tragen und Blumen reichlich blühen sind Mineralien, Spurenelemente und Mikroorganismen notwendig. Mit jeder Pflanzung in Ihrem Garten werden dem Boden aber Nährstoffe entzogen. Nicht anders sieht es mit Balkon- und Zimmerpflanzen aus. Damit die Pflanzen dann nicht die Köpfe hängen lassen, müssen Sie für Nachschub bei den Nährstoffen in Form von Dünger sorgen.

Nicht jede Pflanze benötigt die gleichen Nährstoffe, deshalb sollten Sie den Dünger nach den Pflanzen wählen, um beste Ergebnisse zu erzielen. Fehlen dem Boden und damit den Pflanzen Nährstoffe, werden die Pflanzen anfällig für Krankheiten und bringen keine Leistung. Allerdings sollten Sie mit Bedacht düngen, denn zu wenig Nährstoffe sind ebenso schädlich für die Pflanzen wie ein überdüngter Boden. Viel hilft eben nicht immer viel.

Welche Dünger für welche Pflanzen?

Damit Pflanzen prächtig gedeihen, ist der richtige Dünger entscheidend. Je nach Pflanze können verschiedene Nährstoffe wichtig sein, damit die Ernte reichlich ausfällt und die Blumen in den schönsten Farben blühen. Universaldünger sind für einen breiten Einsatz gemacht, können aber trotzdem bei manchen Pflanzen Nährstoffe fehlen lassen. Flüssigdünger können schneller aufgenommen werden, Granulate und Langzeitdünger müssen seltener angewendet werden, weil sie die Nährstoffe nach und nach abgeben. Organische Dünger sind für Pflanzen nicht so schnell verfügbar wie anorganischer Dünger.

Besteht bereits ein Nährstoffmangel, sollten Sie also Dünger einsetzen, die schnell verfügbar sind und den Nährstoffmangel innerhalb kurzer Zeit ausgleichen können. Die wichtigsten Bestandteile von Dünger sind Phosphor, Kalium und Stickstoff. Je nach Pflanzenart können noch andere Bestandteile hinzukommen. Jeder Bestandteil im Dünger hat eine andere Funktion. Die Zusammensetzung der Dünger hat Einfluss auf den Blütenreichtum, den Ernteertrag, die Gesundheit und das Wachstum.

Bio-Dünger ist die erste Wahl

Auch beim Dünger sollten Sie auf Produkte achten, die über natürliche Inhaltsstoffe verfügen, welche die Umwelt nicht schädigen und über umweltschonende Eigenschaften verfügen. Für welche Variante Dünger Sie sich entscheiden, hängt von verschiedenen Kriterien ab. Während Flüssigdünger für die schnelle Nährstoffaufnahme geeignet ist und wöchentlich verabreicht wird, brauchen Dünger in Pulverform oder als Granulat etwas länger, bis sie der Pflanze zur Verfügung stehen. Dafür brauchen Sie diese Dünger nicht so oft ausbringen.

Gern beraten wir Sie zur richtigen Düngung Ihrer Pflanzen.