Allium

Allium Blumenzwiebeln

Allium gehört zum Zwiebellauch. Die mächtigen Blütenbälle in Weiß, Blau, Violett oder einer anderen Farbe beeindrucken in jedem Blumenbeet. Kugellauch ist von unvergleichlicher Schönheit und lässt sich auch sehr gut als Solitärpflanze einsetzen. Vom Frühling bis in den frühen Sommer blühen die Blumenzwiebeln und setzen ein Highlight in jedem Beet. Allium Blumenzwiebeln lassen sich einfach an der gewünschten Stelle einpflanzen.

Es wurden keine Produkte gefunden
Sortieren nach:  
Sortieren nach:  

Allium Blumenzwiebeln – ein Zierlauch für Akzente

Allium gehört zu den Zwiebelgewächsen. Im Gegensatz zu anderen Allium Gewächsen, die essbar sind, dient der Zierlauch als Schmuck im Garten. Verschiedene Sorten bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Blumenbeet nach allen regeln der Gärtnerkunst zu gestalten. Besonders sehr große Allium Blumenzwiebeln ziehen die Aufmerksamkeit auf sich wie etwa die Allium Globemaster oder Allium giganteum. Auch wenn das Blattwerk der Pflanzen nicht so optimal ist, die Blüte ist es alle mal. Bereits in der Zwiebel, die Sie bei Samenhaus Müller kaufen können, ruht die gesamte Pflanze. Die schöne Blütenkugel lässt sich gut mit Blumen und Stauden wie Sonnenhut, Beetrosen oder Ziergräsern kombinieren. Halten Sie die anderen Blumen etwas kleiner, erweckt die Allium Blüte den Eindruck, über den anderen Blumen zu schweben. Der typische Lauchduft, den die Blüte abgibt, ist unverwechselbar.

Allium für den Garten – so einfach geht es

Je nach Sorte können Allium Blumenzwiebeln eine Höhe von bis zu anderthalb Metern erreichen. Sie sollten den Standort also überlegt wählen. Wie die meisten Blumen liebt auch Allium einen sehr sonnigen Standort. Es gibt aber auch Sorten, die sich im Halbschatten wohlfühlen. Typisch für Blumenzwiebeln - Sie brauchen nicht unbedingt einen grünen Daumen, um die Blütenkugel zum Blühen zu bringen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Blumenzwiebeln werden Allium Blumenzwiebeln nicht erst im Frühjahr gesteckt. Die Zwiebeln kommen bereits im Herbst in den Boden und überwintern dort. In der Winterzeit haben die Pflanzen die Möglichkeit, sich richtig auszubilden und Kraft fürs Frühjahr und die Blütezeit zu sammeln.

Allium sollten Sie in großen Abständen in den Boden setzen, da die Pflanze später sehr groß ist. Je nach Art sollten Sie Abstände zwischen 25 und 40 Zentimeter wählen. Das gilt auch für die Pflanztiefe. Eine Faustregel besagt, dass die Zwiebel drei Mal so tief gepflanzt wird, wie sie groß ist. Wählen Sie einen lockeren Boden, der nicht zur Staunässe neigt. Die Zwiebeln können sonst verfaulen. Bei sehr schweren Böden ist es empfehlenswert, etwas Sand unter die Zwiebel zu bringen. Das Loch füllen Sie mit etwas Kompost und Erde auf.

So pflegen Sie Allium

Lauchgewächse benötigen eher wenig Pflege. Etwas lockere Erde genügt meist. Gießen brauchen Sie Allium nur in sehr trocknen Zeiten. Viel Wasser mögen die Zwiebeln nicht. Deshalb ist es auch günstig, wenn Sie die Blumenzwiebeln in der Erde über den Winter etwas abdecken und so vor zu viel Feuchtigkeit schützen. Auch eine Düngung ist nicht erforderlich. Die meisten Arten von Zierlauch sind sehr anspruchslos und damit auch pflegeleicht.

Allium Zierlauch vermehrt sich selbstständig, wenn Sie die Samen in den Blüten ausreifen lassen. Vermeiden können Sie das, wenn Sie die Blüten rechtzeitig abschneiden. Wenn Sie die Blüten kopfüber aufhängen, können Sie den Samen auch sammeln und über den Winter Jungpflanzen ziehen. Verblühte Allium Blüten lassen sich auch gut trocknen und im Trockenstrauß für die Vase einbinden.

nach oben