Wir führen Saatgut der Marke Carl Pabst:

Carl Pabst

Qualität ist erblich, 1855 bis 2016 – 150 Jahre und mehr

Im November 1855 wird die Samen- und Pflanzenhandlung „Pabst & Neumann“ in Erfurt gegründet. 1860 führt Albert Pabst die Firma als alleiniger Inhaber unter seinem Namen weiter. Im Mittelpunkt stehen Florblumen, Gemüsesamen (vor allem Gurken, Kopfsalat, Karotten, Blumenkohl, Bohnen und Erbsen), Blumen (insbesondere Fuchsien, Verbenen, Lantanen, Heliotrop, Pelargonien) sowie Fruchtsträucher und Spargelkulturen.

Im Frühjahr 1864 tritt Carl Pabst, der Neffe von Albert Pabst, als Lehrling in das Geschäft ein. Am 1. Juli 1875 übernimmt er die Geschäftsleitung und führt das Unternehmen unter seinem Namen fort.

Im Jahre 1917 geht die Geschäftsleitung an Heinrich Bischoff, den Ehemann von Carl Pabsts Tochter Antoine, über. 1919 starb er jedoch an einer Lungenentzündung, worauf 1920 Georg Baetge, Antoines zweiter Ehemann, als Teilhaber in die Firma eintritt.

Zwischen 1926 und 1930 erhält die Firma zahlreiche Auszeichnungen für ihre Innovationen, wie zum Beispiel das Abfüllen von Saatgut in Portionspackungen mit Bild.

1937 tritt Hans-Meinhard Bischoff sen., Sohn Heinrich Bischoffs, nach Georg Baetges Tod als Geschäftsführer in die Kommanditgesellschaft Carl Pabst ein. Hans-Meinhard Bischoff jun. übernimmt 1978 das Unternehmen und führt es als Einzelfirma weiter.

Das als „Carl Pabst, Samen & Saaten GmbH“ firmierende Unternehmen zieht 1999 in den neuen Geschäftssitz im Güterverkehrszentrum in Großbeeren bei Berlin um. Carl Pabst übernimmt 2008 die Samen- und Blumenzwiebelproduktion der Firma Flora Frey GmbH mit den Marken Sperli, Carl Sperlings Gartenideen, Flora Frey, Flora Frey Premium, Grüne Fee und sieben Handelsmarken.

Die Flora Frey GmbH meldet 2012 Insolvenz an. Juristische Auflagen verbieten es Carl Pabst in der Folge, Kontakt zu den Kunden von Flora Frey aufzunehmen. Die zieht gravierende Umsatzverluste für Carl Pabst nach sich. Caroline Träger nutzt die Situation, um Carl Pabst durch Reorganisation und eine neue Struktur zukunftsfähig aufzustellen. Carl Pabst bringt nach der erfolgreichen Patentierung den ersten Einweg-Drehständer auf den Markt. CarlPabst-Unternehmen aktuell Mit neuen Convenience-Sämereien – unter anderem drei Mini-Anzucht-Systeme, die Samenkugel im Karton und MicroGreens – spricht Carl Pabst erfolgreich die junge Generation an.

Eine Auswahl der angebotenen Artikel:

Bienenfreund Gründünger | Gründüngersamen von Carl Pabst [MHD 01/2019]

Bienenfreund Gründünger [MHD 01/2019]

 2,99 € 

1,50

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

-50%
Bienenfreund Gründünger [MHD 01/2019]
Blütenparadies Mischung | Samenmischung von Carl Pabst [MHD 01/2019]

Blütenparadies Mischung [MHD 01/2019]

 2,99 € 

1,50

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

-50%
Blütenparadies Mischung [MHD 01/2019]
Bodendoktor Sommermischung | Blumensamen von Carl Pabst [MHD 01/2019]

Bodendoktor Sommermischung [MHD 01/2019]

 3,99 € 

2,00

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

-50%
Bodendoktor Sommermischung [MHD 01/2019]
Nektarkräuter Mischung | Kräutersamen von Carl Pabst [MHD 01/2019]

Nektarkräuter Mischung [MHD 01/2019]

 3,99 € 

2,00

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

-50%
Nektarkräuter Mischung [MHD 01/2019]
nach oben