Echter Lavendel
4,45 € *
Inhalt 1 Stück
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
Gerne informieren wir Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.
Innerhalb von 7-8 Tagen lieferbar (KEINE TEILLIEFERUNG) Dieser Artikel ist momentan nicht lieferbar. Viele tolle Alternativen finden Sie in der Kategorie:

Echter Lavendel

Die Seele der Provence - Mediterrane Duft- und Heilpflanze

  • Hersteller:Saflax
  • Artikelnummer:15209-sa
  • EAN:4055473152097
  • Inhalt:150 Korn
  • Eigenschaft:Samenfest
Inhalt Inhalt150 Korn

Aus wieviel Einzelteilen besteht dieser Artikel.

Haltbarkeit ${ $translate("cnTheme::Template.templateBestBefore") }min. 04/2027

Zeitpunkt, bis zu dem das Saat- und Pflanzgut sehr gut keimen sollte.

${ $translate("cnTheme::Template.singleItemCalender") }
Icon${ $translate("cnTheme::Template.Aussat") } Icon${ $translate("cnTheme::Template.AussatHaus") } Icon${ $translate("cnTheme::Template.Bluete") }
  • Jan.
  • Feb.
  • Mär.
  • Apr.
  • Mai
  • Jun.
  • Jul.
  • Aug.
  • Sep.
  • Okt.
  • Nov.
  • Dez.
Beschreibung
Echter Lavendel
Lavandula angustifolia

Der echte Lavendel wird schon im alten Ägypten als eine der großen Heilpflanzen erwähnt und dient seit der Antike auch als duftende Badeessenz. Er wächst als Zwergstrauch mit auffälligen blauvioletten Blütenständen bis zu einer Höhe von 40 bis 90 Zentimetern. Fast alle Pflanzenteile sind mit ätherischem Öl durchzogen, verströmen einen aromatischen Duft und sind ein Magnet für Schmetterlinge. Wirkende Kräfte: Lavendelblüten haben leicht beruhigende Eigenschaften bei innerer Unruhe, nervöser Erschöpfung und Einschlafstörungen. Ein leichtes, krampflösendes Massage- oder Badeöl können Sie selbst herstellen, indem Sie die Blüten in einem Basisöl über einige Wochen ansetzen. Kleine Beutelchen mit Lavendelblüten eignen sich wunderbar zur Herstellung eigener Duftkissen oder für einen angenehmen Duft im Kleiderschrank, wo sie zudem vor Motten schützen. Tee: übergießen Sie zwei Teelöffel getrockneter Blüten mit 0,5 Liter und 80° Grad heißem Wasser (höhere Temperaturen zerstören die Wirkstoffe) und lassen den Tee drei bis vier Minuten ziehen. In der Küche: Junge Blatttriebe können Sie getrocknet und gerebelt oder frisch verwenden. Wissenswertes Anzucht & Pflege Echter Lavendel Die Seele der Provence - Mediterrane Duft- und Heilpflanze Lavandula angustifolia Samen: 150 Der echte Lavendel wird schon im alten Ägypten als eine der großen Heilpflanzen erwähnt und dient seit der Antike auch als duftende Badeessenz. Er wächst als Zwergstrauch mit auffälligen blauvioletten Blütenständen bis zu einer Höhe von 40 bis 90 Zentimetern. Fast alle Pflanzenteile sind mit ätherischem Öl durchzogen, verströmen einen aromatischen Duft und sind ein Magnet für Schmetterlinge. Wirkende Kräfte: Lavendelblüten haben leicht beruhigende Eigenschaften bei innerer Unruhe, nervöser Erschöpfung und Einschlafstörungen. Ein leichtes, krampflösendes Massage- oder Badeöl können Sie selbst herstellen, indem Sie die Blüten in einem Basisöl über einige Wochen ansetzen. Kleine Beutelchen mit Lavendelblüten eignen sich wunderbar zur Herstellung eigener Duftkissen oder für einen angenehmen Duft im Kleiderschrank, wo sie zudem vor Motten schützen. Tee: übergießen Sie zwei Teelöffel getrockneter Blüten mit 0,5 Liter und 80° Grad heißem Wasser (höhere Temperaturen zerstören die Wirkstoffe) und lassen den Tee drei bis vier Minuten ziehen. In der Küche: Junge Blatttriebe können Sie getrocknet und gerebelt oder frisch verwenden. Die Heimat des Lavendel sind ursprünglich die höher gelegenen Küstenregionen des Mittelmeerraums wie zum Beispiel in Frankreich in den Alpes de Haut-Provence.

Anzucht
Im Haus ist die Anzucht aus Samen das ganze Jahr über möglich, wobei eine Vorkultur im Februar optimal ist, um die jungen Pflanzen später ins Freiland umzupflanzen. Eine Aussaat im Freiland ist auch möglich, sollte dann aber erst erfolgen, wenn keine Nachtfröste mehr auftreten. Streuen Sie das feine Saatgut einfach auf feuchtes Anzuchtsubstrat und bedecken Sie die Samen nur dünn mit Erde. Decken Sie das Anzuchtgefäß mit Klarsichtfolie ab, die Sie mit Löchern versehen. So ist die Erde vor Austrocknung geschützt. Alle zwei bis drei Tage sollten Sie die Folie für 2 Stunden entfernen. Das beugt einer Schimmelbildung auf der Anzuchterde vor. Stellen Sie das Anzuchtgefäß an einen hellen und warmen Ort mit 20 bis 25° Celsius und halten Sie die Anzuchterde feucht, aber nicht nass. Die Keimung erfolgt nach nach vier bis acht Wochen.

Pflege
Lavendel benötigt nur einmal im Jahr eine Düngung mit Kompost oder leichtem NPK-Dünger. In Kübeln oder kleineren Töpfen sollten Sie etwas häufiger düngen. Die Pflanze benötigt erst Wasser, wenn die Erde nahezu ausgetrocknet ist. Zuviel kann Wurzelfäule begünstigen. Im späten Frühjahr sollten die Triebe stark eingekürzt werden. Ein leichter Rückschnitt um ein Drittel nach der Blüte bringt noch etwas Durchtrieb bis zum Spätsommer.

Standort
Lavendel gedeiht prächtig in einer sonnenexponierten Lage, mit kalkhaltigen, durchlässigen und möglichst nährstoffarmem Boden.

im Winter
Echter Lavendel ist bedingt frosthart. Ein Schutz des Wurzelbereichs mit Mulch oder Stroh zum Winter ist daher empfehlenswert.

Ähnliche Artikel

$(document).ready(function(){$(".swiper-button-prev");$(".swiper-button-prev"); $(".slider-box").each(function(a,b){ $(this).children().children(".swiper.carousel").addClass("swip"+a); $(this).children().children().children(".swiper-wrapper").addClass("wheel"+a); $(this).children().children(".swiper-button-prev").addClass("swiper-prev"+a);$(this).children().children(".swiper-button-next").addClass("swiper-next"+a); new Swiper(".swiper.carousel.swip"+a,{lazy:!0,slidesPerView:5,speed: 800, keyboard: {enabled: true,},spaceBetween:15,navigation:{nextEl:".swiper-next"+a,prevEl:".swiper-prev"+a},pagination:{el:".swiper-pagination",type: 'bullets',clickable: true,},breakpoints:{190:{slidesPerView:1,spaceBetween:15},480:{slidesPerView:2,spaceBetween:15},768:{slidesPerView:3,spaceBetween:15},1201:{slidesPerView:4,spaceBetween:15},1501:{slidesPerView:5,spaceBetween:15}}})})});

Andere Kunden kauften auch

$(document).ready(function(){$(".swiper-button-prev");$(".swiper-button-prev"); $(".slider-box").each(function(a,b){ $(this).children().children(".swiper.carousel").addClass("swip"+a); $(this).children().children().children(".swiper-wrapper").addClass("wheel"+a); $(this).children().children(".swiper-button-prev").addClass("swiper-prev"+a);$(this).children().children(".swiper-button-next").addClass("swiper-next"+a); new Swiper(".swiper.carousel.swip"+a,{lazy:!0,slidesPerView:5,speed: 800, keyboard: {enabled: true,},spaceBetween:15,navigation:{nextEl:".swiper-next"+a,prevEl:".swiper-prev"+a},pagination:{el:".swiper-pagination",type: 'bullets',clickable: true,},breakpoints:{190:{slidesPerView:1,spaceBetween:15},480:{slidesPerView:2,spaceBetween:15},768:{slidesPerView:3,spaceBetween:15},1201:{slidesPerView:4,spaceBetween:15},1501:{slidesPerView:5,spaceBetween:15}}})})});
$(document).ready(function(){var showPopupDelay = 7000;var showPopupLiveTime = 10;if(localStorage.last){if( (localStorage.last - Date.now() ) / (1000*60*60*24*showPopupLiveTime) >= 1){setTimeout(function() {$('#popup').modal('show');},showPopupDelay);localStorage.last = Date.now();}}else{setTimeout(function() {$('#popup').modal('show');},showPopupDelay);};localStorage.last = Date.now();$('.popup-modal .modal-close').click(function(e){$('#popup').modal('hide');});});