Gelbe Rote Beete Boldor | Rote-Beete-Samen von Thompson & Morgan
Gelbe Rote Beete Boldor | Rote-Beete-Samen von Thompson & Morgan

Gelbe Rote Beete Boldor

Orange-goldenes Fleisch, das nicht ,,blutet"

Hersteller:Thompson & Morgan

Artikelnummer: AGTKB1814

EAN: 5055550467495

Verfügbarkeit: sofort lieferbar *

Haltbarkeit:min. 01/2021

Inhalt:200 Korn

1,99
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
 
Kaufen
* nur noch Stück am Lager
Artikel weiterempfehlen
zurück zur Übersicht

GELBE ROTE BEETE „BOLDOR“
Beta vulgaris „Boldor“

 

Unverkennbare orangengoldene Rüben mit goldenem Fleisch, das nicht „blutet“, was die Zubereitung in der Küche vereinfacht. Zum kulinarischen Genuss junge Rüben nur waschen, größere Rüben schälen. Für einen köstlichen, süßen Geschmack in Salaten oder als Kochgemüse verwenden. Die Stiele und Blätter sind roh, gedünstet oder in Schnellbratgerichte eine schmackhafte Alternative zu Mangold oder Spinat. Ein Gemüse ohne Abfall.

 

  • März bis Juli
  • Juni bis Oktober
  • Feucht & nährstoffreich in voller Sonne

 

AUSSAATHINWEISE
Die Samen direkt ins Freiland in 13 mm tiefen Furchen im Abstand von 30 cm aussäen. Bis Mitte Sommer alle 2-3 Wochen erneut aussäen.

 

PFLEGEANLEITUNGEN
Sämlinge, falls erforderlich, ausdünnen – für „Baby-Rübchen“ auf 2,5 cm, für größere Rüben auf etwas weitere Abstände. Ausreichend Bewässern um zarte Rüben zu erhalten und das Schießen (vorzeitige Blüten/Samenbildung) der Pflanzen zu vermeiden.

 

SERVIERVORSCHLÄGE
Größere Rüben eignen sich wegen ihres höheren Zuckergehalts besonders gut zum Backen. Die Blätter sind eine köstliche Alternative zu Spinat. Junge Triebe können wie Spinat gegessen werden und sind reich an Betacarotin, Kalzium, Eisen und Folsäure. Die Rüben enthalten Betacyanin und sind eine gute Quelle von Mangan, einem Mineralstoff, der für die Knochenbildung und den Stoffwechsel wichtig ist.


Inhalt
200 Korn

Zu diesem Artikel liegen keine Kundenbewertungen vor.

18

Nur für kurze Zeit im Sortiment

Weitere interessante Artikel

Unsere Empfehlungen der Saison

nach oben