Austrosaat

Staudensalbei Salvia superba

Dekorative, lange, leuchtend blauviolette Blütenstände

  • Hersteller:Austrosaat
  • Artikelnummer:906-as
  • EAN:9001415559061
  • Inhalt:ca. 0,15 Gramm


Staudensalbei Salvia superba
2,79 EUR *
Inhalt 1 Stück
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar gilt für 126 Stück am Lager.
Beschreibung
Staudensalbei Salvia superba
Salvia superba

Austrosaat Staudensalbei (Salvia superba) bildet lange, leuchtend dunkelviolette Blütenstände. Er liebt sonnige Standorte und kalkhältige Böden. Die Pflanzen erreichen eine Höhe von 60 cm.

Dekorative, lange, leuchtend blauviolette Blütenstände.

Vorkultur
In Töpfen oder Saatkistchen gleichmäßig aussäen, ca. 4 Wochen nach Aufgang in Einzeltöpfe setzen. Vor dem Auspflanzen abhärten.Pflanzung: Im Abstand von ca. 40 x 30 cm.

Direktsaat
Auf fein vorbereitetes Freilandbeet mit Reihenabstand 40 cm dünn aussäen, später vereinzeln auf 30 cm Abstand in der Reihe. Bei Aussaat ab April erfolgt die Blüte im Folgejahr.

Aussaathinweis
Samen nach der Aussaat in Samenkornstärke mit Erde bedecken, gleichmäßig feucht halten. 20°C Bodentemperatur ist für die Keimung optimal.

Ansprüche
Liebt sonnige Standorte und kalkhältige Böden. Diese Portion bringt bei guter Kultur ca. 30 Pflanzen.

Aussaat
April - Juli

Blüte/Ernte
Mai - Juli

Lebenszyklus
Mehrjährig

Optimale Temperatur
20 °C

Aussaatkalender
AussaatAussaat BlüteBlüte
  • Jan.
  • Feb.
  • Mär.
  • Apr.
  • Mai
  • Jun.
  • Jul.
  • Aug.
  • Sep.
  • Okt.
  • Nov.
  • Dez.

Andere Kunden kauften auch

Loading...
// Setup widget, load data and render using defined template var widget = new econda.recengine.Widget({ element: document.getElementById('ecRecommendationsContainer_5'), renderer: { type: 'template', uri: 'https://cdn02.plentymarkets.com/4upha8em6p5v/frontend/webshop/econdaTemplate/item-slider-carousel.html' }, accountId: '00002ab2-e5898a50-f665-3d38-9845-73a7fc84ae69-1', id: '5', context: { products: [{id: '${ $store.getters.currentItemVariation.variation.id }'}] } }); widget.render();
Zurück zur Übersicht