Anzucht & Gartenzubehör - Erden & Substrate - Pflanzerden

Pflanzerde – eine Erde für gesunde Pflanzen

Pflanzerde ist ein Substrat für verschiedene Pflanzen. Die Erde ist im Gegensatz zu anderen Erden mit weniger Nährstoffen angereichert. Sie enthält Sand oder Ton. Die Erde eignet sich für alle Pflanzen, deren Nährstoffbedarf geringer ist. Pflanzerde ist auch eine wunderbare Grundlage, um Spezialerden selbst zu mischen. Sie brauchen einfach nur noch die gewünschten Zusätze bei geben und alles gut durchmischen.

9 Ergebnisse gefunden in Pflanzerden
​ ​ ​ ​ ​ ​

Was ist Pflanzerde?

Pflanzerde ist ein Gemisch aus Kompost, Humus, Sand oder Ton und Dünger. Außerdem kommen verschiedene Zuschlagsstoffe dazu. Je nach Hersteller können die Düngerbeigaben und Zuschlagsstoffe, aber auch die Mischung an sich verschiedenen sein. Pflanzenerde ist meist günstiger als andere Spezialerden. Sie kann vielfältig eingesetzt werden und dient als Basis für individuelle Mischungen.

Wofür eignet sich Pflanzenerde?

Pflanzenerde ist ein humusreiche Substrat, welches Sie verschieden einsetzen können. Die Erde begünstigt ein schnelles und gesundes Wachstum von Blumen und Gemüse. Besonders dann, wenn die Erde in Ihrem Garten nicht so optimal ist oder Sie auf dem Balkon anbauen möchten, ist Pflanzenerde eine gute Wahl. Sie können die Erde den Anforderungen Ihrer Pflanzen anpassen oder diese so nehmen, wie sie geliefert wird.

Pflanzenerde ist der ideale Bodenverbesserer

Pflanzenerde ist bestens geeignet, um Flächen im Garten, auf denen Sie etwas anbauen möchten, aufzuwerten. Bei zu sandigen oder zu schweren Böden schafft die Erde einen Ausgleich. Schwere Böden werden lockerer, sandige Böden können durch Pflanzenerde das Wasser und die Nährstoffe besser halten. Aber auch nährstoffarme Böden profitieren von der Erde. Zum einen bringt die Erde selbst einen Dünger mit, zum anderen ist die Pflanzenerde ein guter Humus und ein idealer Ersatz für Kompost. Gerade für Gehölze und Stauden eignet sich die Pflanzenerde zur Verbesserung des Bodens. Auch Blumenbeete profitieren von der hochwertigen Pflanzenerde. Haben Sie keine Möglichkeit, im Garten einen Kompost anzulegen, ist das Substrat ein guter Ersatz.

Pflanzenerde für Gewächshaus und Hochbeete

Auch für Gewächshaus und Hochbeete eignet sich die Pflanzenerde. Haben Sie nicht ausreichend hochwertige Erde im Garten, können Sie mit der Pflanzenerde auffüllen. Die besonderen Eigenschaften der Pflanzenerde sorgen für einen nahrhaften, lockeren Boden, in dem sich Pflanzen wohlfühlen. Wichtig ist dabei immer, dass Sie sich für gute Pflanzenerde entscheiden. Da die Erde eine Erstdüngung mitbringt, ist sie für Hochbeet und Gewächshaus bestens geeignet.

Achten Sie darauf, dass die Pflanzenerde sehr locker ist. Nur dann bringt sie eine gute Wasserdurchlässigkeit mit, sodass sich keine Staunässe bilden kann. Auch Wurzeln können ein lockeres Substrat besser durchdringen und gelangen so leichter an Nährstoffe.

Pflanzenerde für viele Blumen und Gehölze

Pflanzenerde können Sie vielfältig einsetzen. Besonders Blumen und Gehölze mögen die Erde. Sie können das Substrat auch für Kübelpflanzen ohne besondere Anforderungen verwenden. Achten Sie lediglich beim Kauf auf die passende Zusammensetzung der Erde.

Filter
$(document).ready(function(){var showPopupDelay = 7000;var showPopupLiveTime = 10;if(localStorage.last){if( (localStorage.last - Date.now() ) / (1000*60*60*24*showPopupLiveTime) >= 1){setTimeout(function() {$('#popup').modal('show');},showPopupDelay);localStorage.last = Date.now();}}else{setTimeout(function() {$('#popup').modal('show');},showPopupDelay);};localStorage.last = Date.now();$('.popup-modal .modal-close').click(function(e){$('#popup').modal('hide');});});