Ritterspornsamen (Blumensamen) | Samenhaus Müller | Samenhaus Samen & Sämereien
Filter

Blumensamen Ritterspornsamen

Rittersporn – die Blumen des Bauerngartens

Rittersporn gehört zu den schönsten Blumen des Sommers. Bauerngärten kommen ohne die mächtigen Blumen nicht aus. Neben Rosen und Sonnenblumen setzen sie traumhaft schöne Kontraste in Blau. Ungefüllte Blüten bieten auch Hummeln, Bienen und anderen Insekten eine interessante Nahrungsquelle. Die zarten Blüten, die sich zu einer mächtigen Kerze zusammensetzen, wurden von so manchem Dichter beschrieben und gelten als Symbol der Romantik.

27 Ergebnisse gefunden in Ritterspornsamen

Etwa 300 Arten Rittersporn gibt es weltweit

Rittersporn ist in vielen Teilen der Welt beheimatet. Etwa ein Viertel stammt aus Nordamerika, 150 Arten sind in China beheimatet und der Rest stammt aus dem afrikanischen Hochland oder Europa. Eine der wichtigsten Urformen unseres heutigen Garten-Rittersporns kommt aus den Alpen.

Rittersporn gehört zu den Hahnenfußgewächsen. Sein griechischer Name lautete „Delphinium“ und leitet sich von der Form der Knospen ab, die die Form eines Delphins haben. Den Namen Rittersporn erhielt die Blume durch den hinteren Teil der Blüte, die wie ein Sporn aussieht. Bis zu 180 Zentimeter werden die Pflanzen hoch. Es gibt auch kleinere Arten von bis zu 100 Zentimetern. Rittersporn blüht in den Farben Weiß, Blau, Rosa und Violett.

Der passende Standort für den Rittersporn

Rittersporn passt wunderbar zu Rosen, denn er blüht Ende Juni, fast zeitgleich mit vielen Rosensorten. Dabei setzt das Blau oder Violett der Blüten wunderbare Kontraste zu den Farben der Rosen. Rittersporn ist beim Standort etwas eigen. Er wünscht einen sonnigen Kopf und schattige Füße. Ein Gartenbeet, das in der Sonne liegt, und eine niedrige Unterpflanzung sind deshalb für den Rittersporn ideal.

Rittersporn ist eine etwas anspruchsvolle Staude, wenn es um den Boden geht. Der Boden sollte etwas sandig-lehmig sein sowie reich an Humus und Nährstoffen. Rittersporn mag es immer leicht feucht. Da Rittersporn sehr hoch werden kann, sollten Sie die Pflanze möglichst windgeschützt pflanzen oder ihr einen Halt geben.

Ritterspornsamen können Sie vorziehen

Möchten Sie Rittersporn säen, empfiehlt es sich, die Samen ab März auf der Fensterbank oder im Frühbeet vorzuziehen. Bei der Aussaat im Zimmer sollten Sie aber darauf achten, dass die Temperaturen nicht zu hoch sind. Die beste Keim-Temperatur liegt zwischen 5° und 12°C. Bedecken Sie den Samen nicht mit Erde, denn Rittersporn sind Lichtkeimer. Ab Mai können Sie den Ritterspornsamen auch an Ort und Stelle aussäen.

Bevor der Rittersporn ins Freie kommt, sollten Sie den Boden gut vorbereiten. Arbeiten Sie etwas Kompost in die Erde ein. Da Rittersporn Flachwurzler sind, dürfen die Wurzelballen nicht zu tief gesetzt werden. Ausgepflanzt wird Rittersporn ab Mitte Mai.

Im Sommer benötigt Rittersporn regelmäßig Wasser. Lassen Sie den Boden nicht austrocknen. Auch eine regelmäßige Düngegabe während der Blüte ist erforderlich. Aller drei Wochen können Sie den pflanzen Flüssigdünger geben, den Sie bei uns erhalten. Schneiden Sie verwelkte Blütenstängel etwa eine Handbreit über dem Boden ab. So können Sie mit einer zweiten Blüte im Spätsommer rechnen.

Imposante Blütenkerzen für Balkon und Gartenbeet

Rittersporn gehört unbedingt in jeden Bauerngarten oder Garten im romantischen Stil. Die großen Blütenkerzen sind ideale Begleiter für Rosen und viele andere Gartenblumen. Sie können Rittersporn aber auch gut im Pflanzkübel auf dem Balkon stellen. Im Sommerblumenstrauß setzen die Blüten wunderbare Akzente.