Mohnsamen (Blumensamen) | Samenhaus Müller | Samenhaus Samen & Sämereien
Filter
Blumensamen Mohnsamen

Mohnsamen

Mohnblumen sind zur Blütezeit ein sehr attraktiver Blickfang im Garten. Die riesigen, rot-orangen Blüten leuchten weit hin. Über eine lange Zeit bilden sie immer wieder neue Blüten und ziehen damit auch Insekten und Schmetterlinge an. Mohnsamen gibt es inzwischen für viele verschieden-farbige Mohnblüten. Vom weißen Klatschmohn bis zum fast schwarzen Schlafmohn Black Swan reicht das Sortiment. Ungewöhnliche Farben haben eine atemberaubende Wirkung. Viele Sorten verströmen dazu einen betörenden süßen Duft.

86 Ergebnisse gefunden in Mohnsamen

Mohnblumen für Garten und Balkon

Mohnblumen sind der Hingucker im Garten und auf dem Balkon. Die Sonnenanbeter unter den Blumen gehören unbedingt in jeden Bauerngarten. Aber auch moderne Gärten und Balkons können Sie mit den großen Blumen vorteilhaft gestalten. Einmal angesiedelt, sät Mohn sich in den nächsten Jahren gut selbst aus. Die mit Mohnsamen gefüllten Kapseln werfen beim Öffnen den Samen breit. Lediglich bei sehr saurer Erde lassen sich die Blumen nicht oder nur schwer ansiedeln. Dann können Sie den Mohnsamen in große Blumentöpfe einbringen. Bei uns zu Hause sind Klatschmohn, Goldmohn und Päonienmohn. Im Angebot für Balkon und Garten gibt es aber auch viele andere Sorten, die sich hervorragend über den Sommer kultivieren lassen.

Üppige, filigrane Mohnblumen in vielen Farben

Mohnblumen werden zum Frühjahrsanfang direkt an Ort und Stelle ausgesät. Dadurch wurzeln die Pflanzen, bevor es heiß wird. Um zu keimen benötigt Mohn einen Temperaturwechsel. Der Samen muss der Kälte ausgesetzt sein. Deshalb kann Mohn schon sehr früh oder bereits im Herbst angesät werden.

Der Boden wird oberflächlich gelockert. Der Bodengehalt sollte je nach Sorte gewählt werden. Während der Klatschmohn einen sehr nährstoffreichen, feuchten Boden benötigt, sind andere Mohnsorten mit einem nährstoffarmen Boden zufrieden. Die meisten Arten von Mohn lieben einen sehr sonnigen Standort. Einige Arten wachsen auch an halbschattigen Orten sehr gut. Der Samen wird nur auf die Erdoberfläche gesät, nicht mit Erde bedeckt. Die Erde sollten Sie feucht halten. Wenn die ersten Samen aufgegangen sind, kann es notwendig werden, die Pflanzen zu vereinzeln. Das ist aber nicht bei jeder Sorte unbedingt nötig.

Mohnblumen pflegen leicht gemacht

Mohnblumen sind relativ anspruchslos und benötigen nicht viel Pflege. Die Erde sollte feucht gehalten werden und je nach Sorte kann auch eine Düngegabe notwendig werden. Sobald der Mohn seine wunderschönen Blüten zeigt, sollte nur noch wenig gegossen werden. Bei zu viel Feuchtigkeit können sonst die unteren Blättern faulen. Verblühte Mohnkapseln sollten Sie zu Beginn entfernen, damit die Pflanze ausreichend Kraft hat, viele neue Blüten zu entwickeln. Erst wenn die Blütezeit zu Ende geht, sollten Sie Mohnkapseln ausreifen lassen, um Mohnsamen zu gewinnen.

Mohnblumen sind nicht nur Schmuck

Mohnblumen können sehr vielfältig verwendet werden. Sie sind schmückendes Element in Gärten und auf Balkonen. Den Samen einiger Mohnarten können Sie aber auch in der Küche zum Backen und Kochen verwenden. Mohn wird aber auch seit Jahrhunderten schon als Heilpflanzen verwendet. Das aus dem Samen einiger Mohnblumen gewonnene Opium galt als schmerzstillend. Und auch heute noch wird Mohn als Heilpflanze verwendet, ist in Cremes und Salben zu finden oder können als schmerzlindernder Aufguss zum Einsatz kommen. Außerdem kann aus der Pflanze Öl gewonnen werden.