Saflax

BIO Sauerampfer

Für eine feine und leicht säuerliche Geschmacksnote in Salaten

  • Hersteller:Saflax
  • Artikelnummer:15309-sa
  • EAN:4055473153094
  • ${ $translate("cnTheme::Template.templateBestBefore") }:min. 04/2024
  • ${ $translate("cnTheme::Template.templateOekoControl") }: DE-ÖKO-006
  • ${ $translate("cnTheme::Template.templateContent") }:400 Korn


BIO Sauerampfer
4,45 EUR *
    Inhalt 1 Stück
    * inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
    sofort lieferbar gilt für 100 Stück am Lager.
    Beschreibung
    BIO - Sauerampfer
    Rumex acetosa

    Für eine feine und leicht säuerliche Geschmacksnote in Salaten

    Wissenswertes
    Der mehrjährige Sauerampfer ist mit seinem angenehm säuerlichen Geschmack ein interessantes Wildkraut, das sich in vielen Gerichten mit Kräutern gut einfügt. Normalerweise erreicht er eine Wuchshöhe zwischen 25 bis 50 Zentimeter und bildet zwischen Mitte Mai und Anfang September kleine rötliche Blüten aus. Der Sauerampfer ist ein wesentlicher Bestandteil der berühmten Frankfurter Grünen Soße. Sauerampfer neigt dazu, sich unkontrolliert zu verbreiten. Zur Vermeidung sollten Sie die Pflanze besser im Kübel halten. Verwenden Sie ein hohes Gefäß, da diePflanze lange Pfahlwurzeln austreibt.

    In der Küche
    Sauerampfer sollte immer nur frisch verwendet werden. Das Aroma bzw. der Geschmack geht beim Trocknen nahezu vollständig verloren. Sie können die Blätter des Sauerampfers fortlaufend ernten, sobald sich etwa fünf Blätter mit einer Länge von sieben bis zehn Zentimetern gebildet haben. Achten Sie darauf, die Blätter einzeln abzuschneiden oder abzuzupfen. Die glatten und länglichen Blätter sind abhängig vom Gehalt der Oxalsäure dunkelgrün bis rötlich gefärbt. Je mehr Oxalsäure enthalten ist, umso rötlicher und bitterer im Geschmack sind die Blätter. Verwenden Sie die zarten Blätter des Sauerampfers am besten frisch – in Suppen, Salaten oder Grünen Smoothies. Sauerampfer lässt sich wie Spinat oder als Sauerampfersuppe zubereiten. Dafür wird er püriert und mit anderen Kräutern wie Petersilie oder Kerbel verfeinert.

    Naturstandort
    Sauerampfer ist in den Ländern Mittel- und Westeuropa heimisch. Mittlerweile ist er auch in den USA, Südeuropa und Vorderasien anzutreffen.

    Anzucht
    Die Anzucht erfolgt am besten an einem sonnigen Platz im Haus ab Februar. Der Samen ist ein Lichtkeimer. Streuen Sie das Saatgut auf feuchtes Kokossubstrat oder BIO-Kräutererde und drücken Sie die Samen leicht an. Decken Sie das Anzuchtgefäß mit Klarsichtfolie ab, die Sie mit Löchern versehen. So ist die Erde vor Austrocknung geschützt. Alle zwei bis drei Tage sollten Sie die Folie für 2 Stunden entfernen. Das beugt einer Schimmelbildung auf der Erde vor. Stellen Sie das Anzuchtgefäß hell und warm bei 20 bis 25° Celsius. Halten Sie die Erdoberfläche feucht (z.B. mit einem Wassersprüher), aber nicht nass. Abhängig von der Anzuchttemperatur erscheinen die ersten Sämlinge nach zwei bis fünf Wochen. Im Haus vorgezogene Pflanzen können ab Mai, wenn kein Nachtfrost mehr zu erwarten ist, mit dem gesamten Ballen ins Freiland umgesetzt werden, um Stress für die Pflanze zu vermeiden.

    Standort
    Die Pflanze liebt Sonne, Wärme und einen windgeschützten Platz, um Ihr Aroma voll zu entwickeln.

    Pflege
    Halten Sie die Erde immer leicht feucht, aber nicht nass. Wässern Sie, sobald die oberste Erdschicht abgetrocknet ist. Düngen Sie gar nicht oder nur leicht mit Kompost oder BIO Kräuterdünger.

    Im Winter
    Sauerampfer ist mehrjährig und winterfest.

    Andere Kunden kauften auch

    Loading...
    // Setup widget, load data and render using defined template var widget = new econda.recengine.Widget({ element: document.getElementById('ecRecommendationsContainer_5'), renderer: { type: 'template', uri: 'https://cdn02.plentymarkets.com/4upha8em6p5v/frontend/webshop/econdaTemplate/itemSliderTemplate.html' }, accountId: '00002ab2-e5898a50-f665-3d38-9845-73a7fc84ae69-1', id: '5', context: { products: [{id: '${ $store.getters.currentItemVariation.variation.id }'}] } }); widget.render();
    function runAfterElementExists(jquery_selector, callback) { var checker = window.setInterval(function() { if ($(jquery_selector).length) { clearInterval(checker); callback(); } }, 200); };
    Zurück zur Übersicht
    if ($("#itemFeedback").data("show-reasons")) $("#itemFeedback-explanation").hide() else $("#itemFeedback-reason").hide() $("#itemFeedback-question__yes").on("click", () => { const $container = $("#itemFeedback") const data = { id: $container.data("id"), type: $container.attr("id"), url: window.location.href, yesOrNo: 'yes' }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback/", data, error: console.log }); if ($container.data("has-no-thanks")) { $("#itemFeedback-header").css("border-bottom", "none"); $("#itemFeedback-body").css("padding", "0"); } $("#itemFeedback-heading").text("Vielen Dank für Ihr Feedback!") $("#itemFeedback-question").hide() $("#itemFeedback-thanks").show() }) $("#itemFeedback-question__no").on("click", () => { const $container = $("#itemFeedback") const data = { id: $container.data("id"), type: $container.attr("id"), url: window.location.href, yesOrNo: 'no' }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback/", data, error: console.log }); }) $("#itemFeedback-close").on("click", () => { $("#itemFeedback-question").hide() $("#itemFeedback-thanks").show() }) $(".itemFeedback-reason__btn").on("click", (e) => { const $container = $("#itemFeedback") const $pressedButton = $(e.target) const reason = $pressedButton.data("reason") const data = { id: $container.data("id"), reason }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback-reason/", data, error: console.log }); $("#itemFeedback-form__reason").text($pressedButton.text()) $("#itemFeedback-reason").hide() $("#itemFeedback-explanation").show() }) $("#itemFeedback-form").on("submit", (e) => { e.preventDefault() const $container = $("#itemFeedback") const explanation = $("#itemFeedback-form__feedback").val() const data = { id: $container.data("id"), explanation }; $.ajax({ type: "POST", url: "/rest/pollfeedback-explanation/", data, error: console.log }); if ($container.data("has-no-thanks")) { $("#itemFeedback-header").css("border-bottom", "none"); $("#itemFeedback-body").css("padding", "0"); } $("#itemFeedback-heading").text("Vielen Dank für Ihr Feedback!") $("#itemFeedback-question").hide() $("#itemFeedback-thanks").show() $("#itemFeedback-close").click() })