Saflax

BIO Kohlrabi Goldana

Goldene Kohlrabi mit milder, nussiger und fester Textur

  • Hersteller:Saflax
  • Artikelnummer:18712-sa
  • EAN:4055473187129
  • ${ $translate("cnTheme::Template.templateOekoControl") }: DE-ÖKO-006
  • Inhalt:500 Korn


BIO Kohlrabi Goldana
4,45 EUR *
Inhalt 1 Stück
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar gilt für 23 Stück am Lager.
Beschreibung
BIO - Kohlrabi - Goldana
Brassica rapa

Goldene Kohlrabi mit milder, nussiger und fester Textur

Wissenswertes
Goldana ist eine schnell wachsende, gelbe Kohlrabisorte. Ihr hellgelbes Fleisch ist schmackhaft und zart. Sie ist eine der besten Rübensorten für den späten Anbau, die ihre ausgezeichnete milde, nussige und feste Textur bis weit in den Winter hinein beibehält, ohne holzig zu werden. Obwohl die Sorte bei der Reife 10 bis 13 Zentimeter erreicht, ist ihr bester Geschmack und ihre maximale Textur bereits bei etwa 8 Zentimetern erreicht. Geduld ist bei dieser Sorte unerlässlich, da sie langsamer wächst als andere Sorten, aber das Warten lohnt sich.

In der Küche
Beliebt ist Kohlrabigemüse mit einer cremigen Soße, Kräutern wie Petersilie oder Kerbel und Kartoffeln. Aber auch als Auflauf oder Low Carb-Lasagne schmeckt die Knolle sehr gut. Besonders aromatisch ist Kohlrabi als Rohkost. Kohlrabisalat mit Radieschen oder Möhren und Rohkost mit Joghurtdipp ist eine wahre Vitamin-Bombe. Als Hauptspeise können Sie Kohlrabi panieren und als Kohlrabischnitzel braten. Mit den zarten Herzblättern verfeinern Sie Suppen und Salate oder bereiten Sie mit einem Schuss Zitronensaft ähnlich wie Spinat zu. Große Kohlrabiblätter können auch für Rouladen verwendet werden.

Naturstandort
Vermutet wird jder Ursprung der Kohlrabi im Mittelmeerraum. Deutschland zählt heute zum Hauptanbaugebiet in Europa.

Anzucht
Sie können die Pflanzen von Januar bis März in einem windgeschützten Frühbeet mit einer Fleeceabdeckung für frostige Nächte oder in Töpfen auf einer sonnigen Fensterbank vorziehen. Setzen Sie pro Pflanzloch drei Körner circa einen Zentimeter tief in Kokosfasersubstrat oder BIO-Gemüseerde. Nach dem Keimen lassen Sie dann jeweils nur den kräftigsten Sämling stehen. Von der Aussaat bis zum pflanzfähigen Setzling dauert es dann vier bis sechs Wochen. Die ideale Keimtemperatur beträgt 15 bis 20 Grad Celsius. Sobald die Jungpflanzen den Erdballen gut durchwurzelt haben, können sie ab Ende Mai, wenn keine Nachtfröste mehr auftreten können, ins Freiland umziehen. Pflanzen Sie sie mit einem Pflanzabstand von 40 bis 50 Zentimetern so tief, dass der Wurzelansatz circa einen Zentimeter mit Erde bedeckt ist und unterfüttern Sie die Auspflanzung mit Kompost.

Standort
Als Starkzehrer gedeiht die Pflanze am besten auf tiefgründigen, nährstoffreichen Böden mit einem guten Wasserspeichervermögen an einem sonnigen Platz im Gemüsebeet.

Pflege
Die Pflanze benötigt regelmäßig Wasser und Nährstoffe. Wässern Sie großzügig, vor allem an heißen Tagen, aber vermeiden Sie Staunässe. Regelmäßiges Entfernen von Unkraut und Auflockern des umliegenden Erdreichs danken die Pflanzen mit einem höheren Ertrag und Aroma. Versorgen Sie die Pflanzen nach der Auspflanzung und bis circa zwei bis drei Wochen vor der Ernte regelmäßig mit BIO-Gemüsedünger.

Im Winter
Die Aussaat sollte jährlich neu erfolgen.
${ $translate("cnTheme::Template.singleItemLocation") } ${ $translate("cnTheme::Template.singleItemLocation103") }

Andere Kunden kauften auch

Loading...
// Setup widget, load data and render using defined template var widget = new econda.recengine.Widget({ element: document.getElementById('ecRecommendationsContainer_5'), renderer: { type: 'template', uri: 'https://cdn02.plentymarkets.com/4upha8em6p5v/frontend/webshop/econdaTemplate/item-slider-carousel.html' }, accountId: '00002ab2-e5898a50-f665-3d38-9845-73a7fc84ae69-1', id: '5', context: { products: [{id: '${ $store.getters.currentItemVariation.variation.id }'}] } }); widget.render();
Zurück zur Übersicht