Filter

Gemüsesamen Tomatensamen Cocktail- / Kirschtomatensamen

Kirschtomaten und Cocktailtomaten – mit einem Happs sind sie im Mund

Kirschtomaten und Cocktailtomaten sind ideal für Zwischendurch. Die kleinen Tomaten verschwinden ohne Abbeißen im Mund und haben ein tolles Aroma. Die knackigen kleinen Tomaten sind aber auch als Deko fürs Buffet oder im Salat eine tolle Bereicherung. Cocktailtomaten können Sie im Garten und auf dem Balkon anbauen. Viel Pflege benötigen die kleinen Tomaten nicht. Und selbst Gartenanfänger können die Kirschtomaten und Cocktailtomaten leicht kultivieren.

39 Ergebnisse gefunden in Cocktail- / Kirschtomatensamen

Cocktailtomaten und Kirschtomaten – Exoten im Garten und auf dem Balkon

Wie alle anderen Tomaten stammen auch Kirschtomaten und Cocktailtomaten aus Mittel- und Südamerika. Die Wildform der Tomate wurde bereits 200 v. Chr. von verschiedenen Völkern kultiviert, unter anderem von den Mayas. Damals wurden Tomaten als „Xitomatl“ bezeichnet.

Vermutlich war es Christopher Columbus, der die Tomaten mit nach Europa brachte. Vor allem in Italien verbreitete sich die rote Frucht schnell. In anderen Ländern wurde die Tomate im 17. - 18. Jahrhundert besonders als Zierpflanze verwendet. In Deutschland wurde sie erst um 1900 bekannt.

Cocktailtomaten und Kirschtomaten verfügen über besonders kleine Früchte, die sich wunderbar als Snack verwenden lassen. Die Früchte gibt es in verschiedenen Farben. Wie andere Tomatensorten werden Kirschtomaten und Cocktailtomaten groß. Sie benötigen deshalb eine Stütze. Sie können die Tomaten aber auch auf dem Boden wuchern lassen.

Ach, Sie wollen wissen, wo der Unterschied zwischen Cocktailtomaten und Kirschtomaten ist? Eingefleischte Tomatenzüchter behaupten, dass Cocktailtomaten etwas größer sind als Kirschtomaten.

Der richtige Standort für Kirschtomaten

Kirschtomaten und Cocktailtomaten lieben einen sehr sonnigen Platz. Idealerweise liegt der Standort süd- bis südwestlich. Die kleinen Tomaten benötigen mindestens acht Stunden Sonnenlicht. Auch wenn Cocktailtomaten etwas robuster sind als große Sorten, ist es angebracht, sie bei Regen abzudecken. Wenn Sie kein Gewächshaus zur Verfügung haben, können Sie auch eine kleine Überdachung bauen.

Cocktailtomaten können Sie auf dem Balkon oder im Garten anbauen. Die Erde sollte locker, nährstoffreich und humos sein. Auf dem Balkon müssen Sie mindestens zehn Liter Erde pro Pflanze einplanen.

Kirschtomaten und Cocktailtomaten säen

Die Aussaat von Cocktailtomaten erfolgt zwischen Februar und April. Kultivieren Sie die Tomaten auf der Fensterbank vor. Tomaten haben eine lange Wachstumsphase und müssen deshalb vorgezogen werden. Die Kirschtomatensamen werden in eine Aussaatschale mit Anzuchterde gelegt. Zum Keimen benötigen die Samen eine Temperatur zwischen 25° und 28° C. Die Keimdauer beträgt fünf bis zehn Tage. Sind die Samen der Cocktailtomaten aufgegangen, werden sie pikiert.

Ins Freiland sollten Sie die Kirschtomaten erst nach den Eisheiligen setzten. Härten Sie die Pflanzen erst ab, bevor Sie diese auspflanzen. Pflanzen Sie die Tomaten in einem Abstand von mindestens 50 Zentimetern, damit die Pflanzen ausreichend Platz haben. Nach dem Pflanzen sollten Sie Kirschtomaten ausreichend wässern. Cocktailtomaten benötigen wenig Pflege.

Im Gegensatz zu anderen Tomatensorten müssen Sie Kirschtomaten nicht unbedingt eine Stütze bieten. Die kleinen Tomaten können Sie auch in Kübeln oder Hängeampeln anbauen. Dabei sollten die Kirschtomaten möglichst an einen geschützten Platz stehen.

In den folgenden Wochen werden die Cocktailtomaten regelmäßig gewässert. Ab und zu benötigen die Starkzehrer eine Düngung. Dazu können Sie den Gemüse- oder Tomatendünger aus unserem Angebot verwenden.

Kirschtomaten in der Küche

Die kleinen Cocktailtomaten lassen sich gut als Snack für Zwischendurch verwenden. Sie schmecken aber auch auf Pizza oder in einer fruchtigen Tomatensoße lecker. Kirschtomaten können Sie auch wunderbar in Pfannengemüse, mit Pasta und in vielen anderen Gerichten verwenden. Die Tomaten sind auch eine wunderbare Dekoration auf vielen Gerichten und auf jedem Buffet.